Am Ende ist die Bühne genauso leer wie am Anfang Botho Strauß