123 CEREMONY (Robert Borgmann und Nazanin Noori)

123 CEREMONY besteht aus den beiden Künstler:innen Robert Borgmann und Nazanin Noori.

Robert Borgmann wurde 1980 in Erfurt geboren und ist ein deutscher Theater- und Opernregisseur. Er studierte Bildende Kunst in London, Philosophie und Germanistik an der Uni Köln und schloss 2007 sein Regiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch“ in Berlin ab. Anschließend arbeitete er als Regisseur und Bühnenbildner am Schauspiel Frankfurt, Deutschen Theater, Schauspiel Köln, Schauspielhaus Wien, Schauspielhaus Zürich, Theater Basel u.a.. 2011 wurde er mit seiner "Vatermord" - Inszenierung am Centraltheater Leipzig, die auf dem gleichnamigen Roman von Arnolt Bronnen basiert, zum Münchner Theater-Nachwuchs-Festival "Radikal jung" eingeladen. Darüber hinaus wurden seine Inszenierungen "Onkel Wanja“ und die unverheiratete" zum Berliner Theatertreffen eingeladen. 2015 inszenierte er erstmals an der Deutschen Oper in Berlin. Am Berliner Ensemble inszenierte Borgmann sowohl in der Spielzeit 2017/18 "Krieg" von Rainald Goetz, als auch 2019 "Die Möglichkeit einer Insel" nach Michel Houellebecq.

Nazanin Noori ist eine iranische interdisziplinäre Künstlerin, die in Berlin lebt und arbeitet. Ihre Arbeit umfasst Sound Art, Installation, Theater- und Hörspielregie und Text. Noori thematisiert die Verschmelzung von Klang, Raum, Skulptur und postdramatischer Poesie und konzentriert sich dabei auf atmosphärische Erzählungen. Sie studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Goethe-Universität in Frankfurt und arbeitete am Deutschen Theater und Schauspiel Hannover. Ihre Audio Performances wurden unter Anderem bei den Berliner Festspielen, in der Villa Massimo, im Berghain Garten, Haus der Kulturen der Welt und Schauspielhaus Zürich gezeigt. Ihr Debütalbum FARCE wurde 2020 veröffentlicht, im gleichen Jahr war sie Artist in Residence an der Jungen Akademie der Künste in Berlin. Ihre Installation 'AMBIENT ROOM' war 2021 im EIGEN + ART Lab in Berlin zu sehen. Sie produziert Sound-Szenarien für das in Malmö ansässige Retreat Radio und das in Berlin ansässige Refuge Worldwide.