Bettina Hoppe

Bettina Hoppe wurde an der Hochschule der Künste in Berlin zur Schauspielerin ausgebildet. Erste Engagements folgten am Deutschen Theater Berlin und am Maxim Gorki Theater. Von 2006 bis 2009 war sie festes Ensemblemitglied der Schaubühne Berlin. Von 2009 bis 2014 gehörte sie dem Ensemble des Schauspiel Frankfurt an. Für ihre Darstellung der Cäcilie in Goethes "Stella" wurde sie 2011 bei den Hessischen Theatertagen als beste Darstellerin ausgezeichnet und für den Theaterpreis "Der Faust" nominiert. Ab der Spielzeit 2017/18 ist sie Teil des Berliner Ensembles.

 

Warum sind Sie Schauspielerin geworden? Bettina Hoppe spricht im Interview über die Gegenwärtigkeit von Theater, ihre schönsten Theatermomente und Helene Weigels Garderobe. Und sie liest eine Lieblingsstelle aus Marivaux' "Die falsche Zofe".

Zu sehen in…

als Paula Spencer

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

als Ivy Weston
Mo 02.07.
19:30 Uhr
als Mary Page Marlowe mit 40, 44, 50 Jahren

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

BE_Medea

Constanze Becker (Medea)

Medea

Euripides
als Chor der korinthischen Frauen

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

Panikherz

v.l. Carina Zichner, Laurence Rupp, Nico Holonics, Bettina Hoppe

Panikherz

von Benjamin von Stuckrad-Barre
Mi 27.06.
19:30 Uhr
Do 05.07.
19:30 Uhr
Phantom

v.l. Bettina Hoppe (Maria), Josefin Platt (Martha), Wolfgang Michael (Thomas), Oliver Kraushaar (Hermann)

Phantom

von Dieudonné Niangouna
als Maria

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

 

Alle anderen Künste taugen auch als Konserve - das Theater aber ist weder Vergangenheit, noch Zukunft, sondern immer Gegenwart.

Bettina Hoppe