Schutz- und Hygienemaßnahmen

Ihr Theaterbesuch am Berliner Ensemble

Liebes Publikum,

willkommen zurück - wir freuen uns sehr, Sie wieder im Berliner Ensemble begrüßen zu können!
Alle unsere Vorstellungen und Workshops finden unter strenger Einhaltung der allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin zur Eindämmung der Infektionen mit dem Corona-Virus beizutragen. Deshalb wollen wir gemeinsam mit Ihnen Ansteckungsmöglichkeiten vermeiden und Ihnen einen angenehmen Theaterbesuch ermöglichen.
 

Die Gesundheit unserer Gäste und unserer Mitarbeiter*innen ist uns wichtig. Bitte beachten Sie deshalb folgende Informationen rund um Ihren Theaterbesuch im Berliner Ensemble. Unser Besucherservice bzw. unser Einlasspersonal helfen Ihnen gerne bei Fragen.


Aktuell

Die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat am 11. September 2020 ein neues Hygienerahmenkonzept für die Berliner Kultureinrichtungen veröffentlicht. Als eines der ersten Theater in Berlin setzen wir dieses ab 25. September um. Unsere Kapazität im Großen Haus erhöhen wir auf 350 Plätze, im neuen Haus stehen dann zur Eröffnung am 22. Oktober wieder bis zu 99 Plätze zur Verfügung. 

Neu ist das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasenschutzes während des gesamten Besuchs. Dies entspricht den aktuellen Regelungen für einen Kinobesuch in Berlin.
 

Ausweispflicht und Persönliche Daten

Um im Verdachtsfall eine Nachverfolgung von Infektionsketten sicherstellen zu können, ist eine Erfassung Ihrer Kontaktdaten (Vor- und Familienname sowie vollständige Adresse oder E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) beim Kartenkauf erforderlich. Sollten Sie für weitere Personen Karten kaufen, sind Sie verpflichtet, auch deren persönliche Daten beim Kauf mitzuteilen. Am Veranstaltungsabend sind alle Besucher*innen verpflichtet, ihren Ausweis mitzuführen und diesen auf Aufforderung beim Einlass sowie beim Erwerb von Karten an der Abendkasse vorzulegen.
Bitte beachten Sie, dass die Eintrittskarten in der aktuellen Pandemie-Situation personalisiert und somit nicht übertragbar sind. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Theaterkasse unter 030/284-08-155.

Gruppenbuchungen sind aktuell nicht möglich. Direkt nebeneinander liegende Plätze dürfen gemäß der InfektionsschutzVO Berlin nur Ehe- oder Lebenspartner*innen, Angehörige desselben Haushalts und Personen, für die ein Sorge- und Umgangsrecht besteht, belegen.

Die Besucherlisten führen wir nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze und löschen sie nach einem Monat wieder. Die Artikel 13, 15, 18 und 20 der DSGVO finden keine Anwendung.

 

Abendkasse

Bei Vorstellungen im Großen Haus öffnet die Abendkasse jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. An der Abendkasse erhalten Sie nur Karten für die Vorstellung an diesem Abend; ein Vorverkauf für andere Vorstellungen findet zu dieser Zeit nicht statt. Nutzen Sie dafür bitte die regulären Kassenzeiten Montag bis Samstag 10.00 -18.30 Uhr. Für den Erwerb von Restkarten werden am Eingang Wartenummern ausgegeben.

 

Einlass / Auslass

Um Warteschlangen am Eingang zu vermeiden, erhalten Sie mit dem Kartenkauf eine Einlasszeit, diese ist nicht veränderbar. Bitte erscheinen Sie pünktlich zur Einlasskontrolle am Eingang. Die Wegeführung zu und von Ihrem Platz erfolgt über verschiedene Türen und ist entsprechend beschildert und markiert.

Einlasszeiten:

  • Parkett: Einlass 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

  • 1. Rang: 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn

  • 2. Rang: 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Der Auslass erfolgt in gleicher Reihenfolge wie beim Einlass, bitte bleiben Sie nach Ende der Vorstellung auf Ihrem Platz, bis Sie zum Verlassen aufgefordert werden. Die Vorstellungen werden derzeit ohne Pause gespielt und dauern maximal 2 Stunden. Bitte beachten Sie die Hinweise in den Foyers und Umgängen. Bei Fragen hilft Ihnen unser Einlasspersonal gerne weiter.

 

Abstand


Gemäß des neuen Hygienerahmenkonzepts kann ab 25. September in Räumen mit festen Sitzplätzen und einer maschinellen Belüftung, die eine Frischluftzufuhr entsprechend der maximalen Personenzahl gewährleistet, der Mindestabstand auf einen Meter verringert werden. Voraussetzung ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes während des gesamten Besuchs.

Zusammenhängende Plätze oder Logen können nur für Personen eines Haushalts bzw. Ehe- oder Lebenspartner*innen  gebucht werden. Fragen zur Kartenbuchung beantwortet Ihnen unsere Theaterkasse.

Bitte nehmen Sie Ihre gebuchten Plätze direkt ein und setzen Sie sich nicht um. Nur so können die geforderten Auflagen eingehalten und ein reibungsloser Vorstellungsbesuch gewährleistet werden. Bitte halten Sie den Mindestabstand auch an allen anderen Orten des Theaters ein.

 

Maskenpflicht

Beim Betreten des Theaters muss verpflichtend ein Mund-Nasenschutz getragen werden. An Ihrem Sitzplatz können Sie diesen wieder abnehmen. Wir bitten Sie, den Mund-Nasenschutz zum Schlussapplaus wieder aufzusetzen und bis zum Verlassen des Theaters zu tragen. Wenn Sie zwischendurch Ihren Platz verlassen und zur Toilette gehen, ist ebenfalls ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Neu: Ab 25. September ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes während des gesamten Besuchs im Berliner Ensemble auch während der Vorstellung verpflichtend.


Hand-Desinfektion

Für eine umfängliche Handhygiene stehen Ihnen unsere sanitären Einrichtungen sowie Desinfektionsspender in den Eingangsbereichen zur Verfügung.

 

Belüftung und Reinigung

Neben der täglichen Grundreinigung werden die WCs und Handkontaktflächen, wie Türklinken und Handläufe vor und nach jeder Vorstellung gereinigt.Wir probieren neue Wege der Desinfektion für Sie aus und unterziehen den gesamten Theaterraum nach jeder Vorstellung einer umfassenden Grundreinigung.

Das Theater am Schiffbauerdamm hat einen baulichen Vorteil: Wir nutzen nicht wie viele moderne Gebäude eine Umluft-Klimaanlage, die die bestehende Raumluft lediglich umwälzt. Im Großen Haus gibt es neben dem effizienten Lüftungssystem zusätzliche Abluftklappen in der Decke des Bühnenraums, die wir nun zur schnellen und besseren Belüftung verstärkt nutzen. So kann die verbrauchte Luft aus dem Zuschauerraum direkt nach oben hin abziehen. Das Berliner Ensemble erfüllt die vorgeschriebenen Luftwechselraten.

 

Gastronomie

Sie erhalten vor den Vorstellungen an der Bar vor dem Theatergebäude Getränke sowie kleine Speisen. Diese können leider nicht mit ins Theater genommen werden. Vorbestellungen sind nicht möglich. Bitte halten Sie sich auch beim Verzehr an das Abstandsgebot. Bitte haben Sie Verständnis, dass zur Vermeidung von Kontakten unsere Kantine sowie die Bar im Salon derzeit vor und nach den Vorstellungen nicht geöffnet sind.

 

Garderobe

Um unnötige Ansammlungen zu vermeiden, bleiben die Besuchergarderoben geschlossen. Wir bitten Sie, Ihre Garderobe mit in den Zuschauerraum zu nehmen und auf das Mitbringen von Koffern oder großen Taschen zu verzichten. An den Garderoben können Sie Programmhefte erwerben, bitte achten Sie dabei auf den nötigen Abstand.

 

Rücksichtnahme

Ihre und unsere Gesundheit ist uns wichtig. Wenn bei Ihnen Krankheitssymptome auftreten, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hindeuten können (Fieber, Schnupfen, Husten o.ä.), sollten Sie unbedingt zu Hause bleiben und unsere Vorstellungen nicht besuchen! Auch Personen, bei denen in den letzten 14 Tagen COVID-19 nachgewiesen wurde, können nicht teilnehmen. Dasselbe gilt für Personen, die mit Personen, die mit COVID-19 infiziert sind (nachgewiesen oder vermutet), in Kontakt standen.

 

Änderungen

Bitte beachten Sie, dass sich diese Regeln kurzfristig ändern können. Wir informieren Sie aktuell auf unserer Website, auf unseren Social-Media-Kanälen und per E-Mail vor Ihrem Vorstellungsbesuch.

Eine detailliertere Auflistung unserer Schutzmaßnahmen finden Sie in unseren AGB's. 

Wir tun alles dafür, Ihnen einen sicheren Theaterbesuch am Berliner Ensemble zu ermöglichen und freuen uns auf eine außergewöhnliche Spielzeit mit Ihnen!


Ihr Berliner Ensemble



Stand: 17. September 2020