Im Abgang nachtragend

Gerhard Polt und die Well-Brüder

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

Großes Haus

Dieser bayerische Abend der besonderen Art funktioniert fernab von weiß-blauer Weißwurstidylle und Bierseligkeit. Der Menschenkenner Polt bespiegelt die Abgründe des "Bayern an sich", ohne ihn dem unreflektierten Gelächter des homo googleensis preiszugeben, und die Well-Brüder liefern den Soundtrack zum "Panoptikum Bavaricum". Unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente wird das politische Geschehen Bayerns und des Restes der Welt aufs Korn genommen und zu einer Mordsgaudi.

Mit: Gerhard Polt und den Well-Brüdern