Judith Engel

Judith Engel studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin. Es folgten Engagements am Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Hamburg und Schauspielhaus Zürich, wo sie mit Christoph Marthaler zusammenarbeitete. Für "Bash" von Neil LaBute in der Regie von Peter Zadek an den Hamburger Kammerspielen wurde sie von der Zeitschrift "Theater heute" zur "Schauspielerin des Jahres" gewählt und erhielt den Nestroy-Preis. 2002 wurde sie mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring ausgezeichnet. Von 2004 bis 2014 war sie Ensemblemitglied an der Schaubühne Berlin. Zusammenarbeit u.a. mit Michael Thalheimer, Katie Mitchell und Marius von Mayenburg. Neben ihrer Theaterarbeit wirkt sie in Film- und Fernsehproduktionen mit. Ab der Spielzeit 2017/18 ist Judith Engel Teil des Berliner Ensembles.

 

Was kann Theater, was ein Computer nicht kann? Im Interview spricht Judith Engel über ihre erste Rolle im Kindertheater, den schönsten Theaterraum Deutschlands und die Besonderheit von Theater.

Zu sehen in…

BE_Nichts von mir

v.l. Owen Peter Read, Gerrit Jansen, Judith Engel, Martin Rentzsch, Corinna Kirchhoff, Anne Ratte-Polle

Nichts von mir

von Arne Lygre
Sa 23.12.
20:00 Uhr
Mo 25.12.
20:00 Uhr
Di 26.12.
20:00 Uhr
BE_Die letzte Station

v.l. Ty Boomershine, Peter Luppa, Laurence Rupp, Judith Engel, Brit Rodemund, Jone San Martin

Die letzte Station

von Ersan Mondtag
Sa 16.12.
20:00 Uhr
So 17.12.
20:00 Uhr
Di 19.12.
20:00 Uhr
 

Echte Menschen treffen auf echte Menschen in Jetztzeit.

Judith Engel
 
Judith Engel