Aniol Kirberg

Aniol Kirberg, geboren am 4.8.1998 in Katalonien. Im Alter von 6 Jahren zog er mit seiner Familie nach Berlin. Dort machte er erste musikalische Erfahrungen im Staats- und Domchor und entwickelte nebenher mit Gitarre, Gesang und Kontrabass seinen eigenen, von der Weltmusik geprägten Stil.
Im Jahr 2016 erarbeitete er mit den Aktionist*innen des Gorki-Studios das Stück „Bonding – eine Zwangsgemeinschaft“. Diese Erfahrung bewegte ihn zur Schauspielausbildung, die er im selben Jahr an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ begann. Der Regisseur Volker Lösch besetzte ihn im September 2018 für das Stück „Das Gesundheitstribunal“ als einen von vier SchauspielerInnen. Seine erste Hauptrolle durfte er im November 2018 im Großen Haus der Volksbühne Berlin in der Funkoper „Des Menschen Unterhaltsprozess gegen Gott“ übernehmen, wo er den Adam spielte.

Momentan probt er "Die Antigone des Sophokles" von Bertolt Brecht unter der Regie von Veit Schubert am Berliner Ensemble.