Frank Raddatz

Frank M. Raddatz ist Publizist und Dramaturg an diversen Theatern. Er arbeitete u.a. mit Heiner Müller, Dimiter Gotscheff, Theodoros Terzopoulos, Einar Schleef und Tadashi Suzuki. Zudem war er Künstlerischer Leiter der internationalen Kooperation Mania Thebaia (Düsseldorf/Epidaurus) 2002 und der Promethiade Athen - Essen - Istanbul 2010. Zwischen 2007 und Mai 2014 war er in der Chefredaktion von Theater der Zeit, seitdem arbeitet er für das Lettre International, Berlin. Er ist Mitglied des ITI. Lehrt an verschiedenen Universitäten. Derzeit unterrichtet er an der Universität Greifswald und lebt in Berlin. Neben zahlreichen Publikation zu Ästhetik, Literatur und Theatertheorie ist seine aktuellste Veröffentlichung die vierbändigen Reihe "Performative Strategien" für die Kunststiftung NRW im Alexanderverlag.

Zur Zeit ist er als Dramaturg am Berliner Ensemble für die Inszenierung "Galilei Galileo – Das Theater und die Pest" engagiert (Regie: Frank Castorf, 2018/19).