Der Tod ist gross #4

Publikumsgespräch mit Reinhard Merkel und Ulrike Kostka
Sat 31.10.
09:30 PM
Coming Soon
  • after the performance, with livestream
Großes Haus

Nach ausgewählten Vorstellungen von Ferdinand von Schirachs neuem Stück "Gott", das die Debatte um den ärztlich assistierten Suizid zum Thema hat, finden diese Spielzeit Publikumsgespräche mit wechselnden Expert*innen aus Medizin, Religion, Philosophie und Recht statt. Das Theater als Diskursraum, das Ferdinand von Schirach seit seinem letzten Stück "Terror" und nun mit "Gott" verfolgt, wird so über den Inszenierungsraum hinaus erweitert.

Der Strafverteidiger und Rechtsphilosoph Reinhard Merkel, der langjähriges Mitglied im Deutschen Ethikrat war, spricht mit der Moraltheologin Ulrike Kostka, die der Berliner Caritas vorsteht und sich in der Suizidprävention engagiert. Im Spannungsfeld des Rechts und der Theologie debattieren Sie die Rolle der Kirche und des Glaubens in der Sterbehilfedebatte und die Frage nach dem Schutz des Lebens im Verhältnis zum Schutz der Selbstbestimmung.

MIT Reinhard Merkel (Strafrechtler) und Ulrike Kostka (Theologin)
MODERATION Shelly Kupferberg