Auschwitz (Ge)denken

Currently no Performances

Neues Haus
1 hr 30 min

Was bedeutet „Auschwitz“ heute? Ist es ein Zufall, dass in dem Moment, in dem die letzten Überlebenden von der Bildfläche verschwinden, auch das  „nie wieder“ zu verblassen scheint? Kann man aus der Geschichte lernen? Wiederholt sich Geschichte? Wie wandelt man schuldbewusste Trauer über das Geschehene in wehrhaften Widerspruch?  

MIT Olga Grjasnowa, Herfried Münkler, Lea Wohl von Haselberg
MODERATION Kristina Meyer