Podiumsgespräch "Die verbotene Stadt"

Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Contact & Access

Box-Office

+49 30 284 08 155
theaterkasse@berliner-ensemble.de

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen bis zum 6. Oktober 2024 läuft. Unsere Theaterkasse hat montags bis samstags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Sie geöffnet.

Currently no performances

Öffentliche Räume als Orte der Gemeinschaft und des Austausches sind unabdingbar für eine funktionierende Gesellschaft –wo es keine gemeinsamen Orte, Ziele und Visionen mehr gibt, erodieren Gemeinsinn und Solidarität. Wie lässt sich Gemeinschaft herstellen? Vor welchen Problemen und vor welchen Chancen stehen wir als Stadt? Welche Rolle spielen öffentliche Räume für unser Zusammenleben? Wie Zukunft gemeinsam gestalten?
Leere Innenstädte, verwaiste Fußgängerzonen, geschlossene Museen, Theater und Geschäfte – die Pandemie hat das Bild des öffentlichen Raumes in Städten radikal verändert. Nun, wo das öiffentliche Leben wieder Einzug erhält, stellen sich jedoch Fragen. Einerseits: Was bleibt von der Pandemie? Andererseits: Sind unsere Städte überhaupt ausgelegt für eine funktionierende und demokratische Öffentlichkeit?

MIT Christoph Mäckler (Architekt und Stadtplaner), Ines Schwerdtner (Jacobin Magaizn), Philipp Staab (Soziologe, angefragt)

MODERATION Malene Gürgen (taz)