Stories from Exile #5

Das fünfte Rad. Film der KULA Compagnie aus dem afghanischen Untergrund 2022

Currently no Performances

Gartenhaus

Verändert das Leben im Exil die Kunst? Der ukrainische Dramatiker und Konzeptkünstler Pavlo Arie lädt Exil-Künstler:innen ein, auf Brecht zu antworten, eine Brücke zu schlagen zwischen der Zeit seines Exils von 1933-1948 in die Gegenwart, seine Ideen und Texte weiterzuschreiben oder einfach zu tun, was sie tun: ihre Kunst. Jeweils freitags, samstags und sonntags entsteht vor den Vorstellungen gemeinsam mit Schauspieler:innen des Berliner Ensembles ein halbstündiges Programm für Sie. Es wird gespielt, musiziert und improvisiert – ein Salon für Kunst und Rendezvous.

Von und mit 12 Künstlerinnen des Simorgh Theaters / Masuma Adell, Robert Schuster
Am 21./22./23.10. im Gartenhaus

 

Mit freundlicher Unterstützung durch die Aventis Foundation.

 

Mit freundlicher Unterstützung durch