116 matches

  • In diesem EINBLICKE: PRAXIS Workshop zu „Wheeler“ erforschen Sie inhaltliche Fragen genauso wie ästhetische Formen und analysieren Figuren des Stücks sowie einzelne Themenaspekte. Theaterpädagogische Spiele und Schauspielübungen vermitteln Ihnen einen praktischen Zugang zum Theater. So werden Sie temporär zu Schauspielern und Schauspielerinnen, erhalten durch selbstgespielte, kleine Szenen Einblicke in Inhalt und Spiel auf der Bühne und treten mit uns und untereinander in Austausch.

    Der Workshop kostet 5 Euro pro Person, ermäßigt 3 Euro. Treffpunkt ist das Kassenfoyer.

  • In diesem EINBLICKE: PRAXIS Workshop zu „Der letzte Gast“ erforschen Sie inhaltliche Fragen genauso wie ästhetische Formen und analysieren Figuren des Stücks sowie einzelne Themenaspekte. Theaterpädagogische Spiele und Schauspielübungen vermitteln Ihnen einen praktischen Zugang zum Theater. So werden Sie temporär zu Schauspielern und Schauspielerinnen, erhalten durch selbstgespielte, kleine Szenen Einblicke in Inhalt und Spiel auf der Bühne und treten mit uns und untereinander in Austausch.

    Der Workshop kostet 5 Euro pro Person, ermäßigt 3 Euro. Treffpunkt ist das Kassenfoyer.

  • Bei "EINBLICKE: PROBE" haben Sie Gelegenheit, mit dem Produktionsteam ins Gespräch zu kommen und hautnah mitzuerleben, was kurz vor der Premiere auf einer Probe zu "Der letzte Gast" geschieht.

    Der Workshop kostet 5 Euro pro Person, ermäßigt 3 Euro. Treffpunkt ist das Kassenfoyer.

    Ansprechperson ist Geraldine Blomberg (einblicke@berliner-ensemble.de, (030) 28408-134).

  • Ist Hass ein Verbrechen? Kann man Gefühle bestrafen? Ist Hassen menschlich? Ist Hassen so irrational wie die Liebe? Ist kollektiver Fremdenhass chronisch? Ist kollektiver Fremdenhass identitätsstiftend? Ich hasse, also bin ich? Verschwindet dieser Hass durch Verbote? Spricht aus ihm Ohnmacht oder Überzeugung? Wird er gesät oder aktiviert? Ist er Konfliktvermeidung oder Angriff? Gibt es eine Lust am Hass? Endet er nur durch Vernichtung des Hassobjekts?

  • Bei "EINBLICKE: PROBE" haben Sie Gelegenheit, mit dem Produktionsteam ins Gespräch zu kommen und hautnah mitzuerleben, was kurz vor der Premiere auf einer Probe zu "Kriegsbeute" geschieht.

    Der Workshop kostet 5 Euro pro Person, ermäßigt 3 Euro. Treffpunkt ist das Kassenfoyer.

    Ansprechperson ist Geraldine Blomberg (einblicke@berliner-ensemble.de, (030) 28408-134).

  • Ferdinand von Schirachs neues Buch Kaffee und Zigaretten verwebt autobiographische Erzählungen, Aperçus, Notizen und Beobachtungen zu einem erzählerischen Ganzen, in dem sich Privates und Allgemeines verzahnen und wechselseitig spiegeln. Es geht um prägende Erlebnisse und Begegnungen ebenso wie um die großen Lebensthemen des Autors: die Idee des Rechts, die Würde des Menschen und das Erbe der Aufklärung.

    Moderation: Moritz von Uslar

  • Wie soll Europa werden? Im Mai 2019 haben wir die Wahl – und haben wir auch die Macht? Und wer ist wir? Ist die EU ein Projekt politischer, wirtschaftlicher und bürokratischer Eliten? Ist sie Schutzwall oder Einfallstor für neoliberale Globalisierung? Wie kann die Verwirklichung eines sozialen und demokratischen Europas gelingen? Brauchen wir dafür Nationalstaaten oder sind gerade sie das Problem? Und mal abgesehen davon, wie wir uns ein friedliches und gerechtes Europa erträumen
    – wie lässt sich das konkret organisieren? Und was können wir dafür tun?