Mein Name sei Gantenbein

By Max Frisch
Version by Oliver Reese
Tue 25.01.
07:30 PM
Tue 01.02.
07:30 PM
sold out
Remaining tickets possibly at the box office
Wed 02.02.
07:30 PM
sold out
Remaining tickets possibly at the box office
Großes Haus
1 hr 45 min
no break
Premiere
#BEgantenbein

Picture yourself leaving everything behind and making a fresh start: a different city, a different job, a different love affair. Imagine if it were up to you to design your life; if you were to decide the course of your life… But wait: Isn’t that what we do? How exactly would we live if we could change our lives? What would we do if only we wanted things to be different?

Max Frisch’s life-long question of who we are and who we could be is carried to the extreme in "Mein Name sei Gantenbein". The play gives voice to both the doubtfulness of modern mankind and to the weighing of reality and possibility. Oliver Reese has staged several monologues and here he directs his own adaptation of Frisch’s final great novel, featuring Matthias Brandt, who will return to the stage after an abstinence of 20 years.

Casts & Staff

Probeneinblick

 

Pressestimmen

9 Pressestimmen

"Mehr braucht es nicht für einen faszinierenden Theaterabend: einen guten Schauspieler, ein literarisches Werk, das einige prinzipielle Fragen stellt, und einen Regisseur, der genau hinhört."

Süddeutsche Zeitung

"Ein grandioser Soloabend."

Rbb Abendschau

"Matthias Brandt zeigt alle Facetten seines Könnens in diesem Spiegel der Identitäten."

Arte Journal

"Matthias Brandt ist fulminant!"

RadioEins

"Eine tolle Bühne auf der Bühne, die Bühnenbildner Hansjörg Hartung da hat zimmern lassen. Ein einzig-artiger Spiel-Raum, in dem Brandt sich austoben darf. In dem er immer wieder gegen die Wand rennen und auch erschöpft an ihr herabrutschen kann."

Berliner Morgenpost

"Genau diese Ambivalenzen auszuloten gelingt dem Schauspieler Matthias Brandt und seinem Regisseur Oliver Reese jetzt am Berliner Ensemble mit einer furiosen, nuancenreichen Erkundung von Max Frischs Identitätsfragezeichen-Roman 'Mein Name sei Gantenbein'. Der Solo-Abend für einen hochkonzentrierten Matthias Brandt, der hier zum ersten Mal seit zwei Jahrzehnten wieder Theater spielt, ist nicht weniger als die Neu- und Wiederentdeckung des vor knapp 60 Jahren erschienenen Romans."

Süddeutsche Zeitung

"Er ist abgründig, er ist lustig, er ist gefährlich, er ist eine Wucht!"

Rbb Abendschau

"Was will Theater mehr?"

Rbb Inforadio

"Matthias Brandt, der silbenabschmeckende, Worte verzehrende, Sätze wohltemperierende Figurenfeinschmecker."

SWR 2

Medienpartner