Der Weg zurück (The Regression)

by Dennis Kelly
German translation by John Birke

Currently no Performances

Neues Haus
1 hr 50 min
no break
Premiere
#BEwegzurueck

How could progress have come to this point? The environment is destroyed, society is divided and fragmented – and, even more importantly: How can we make our way back out of this state? With both satirical exaggeration and oppressive realism, British dramatist Dennis Kelly sketches the development of a new movement across five generations in this play commissioned by Berliner Ensemble: The Regression. The movement is directed against exploitation of the soil, against gene manipulation or mo- bile phone radiation; it combines rational reasoning with esoteri- cism, valid protest with propaganda. And they want to turn back to a simpler and clearer language; ignorance is a blessing and everything was so much better in the olden days. No? Yes, they were. Or were they? Well, what is it? 

 

Casts & Staff

 

Trailer

 

Making Of

 

Pressestimmen

5 Pressestimmen

"Dennis Kelly hat eine bitter Satire entworfen die den Kulturpessimismus auf die Spitze treibt. […] Dahinter steht die philosophische Frage, ob die Suche nach Erkenntnis eine grundgute oder eine grundschlechte Eigenschaft des Menschen ist."

Deutschlandfunk

"Regisseur David Bösch hat die bewusst überdrehte Dystopie Kellys in einen kurzweiligen Abend übersetzt, der in der vierten Generation anhand einer atemberaubend schön animierten Videosequenz (Patrick Bannwart, Falko Herold) erzählt wird." 

Berliner Morgenpost

"Philine Schmölzer als junge Dawn reckt sich anmutig nach jedem Buchstaben, Gerrit Jansen als junger verwitweter Vater unterspielt lässig aber nie fahrlässig die Tragik seiner Figur, Claude De Demo wirf ihre Aktivistin bodenständig in den Bühnenring voller Elektroschrott."

SWR 2

"Eine dichte Inszenierung."

RbbKultur

"Wie Jansen hier vom Liebestaumel in die nackte Verzweiflung kippt, ist große Schauspielkunst."

Berliner Morgenpost

"Der Weg zurück" entsteht im Rahmen der Exzellenzreihe, gefördert durch die

Medienpartner