© Rudi-Renoir Appoldt

Sibylle Baschung

Sibylle Baschung wurde 1972 in Grenchen (Schweiz) geboren. Während ihres Geschichts- und Germanistikstudiums arbeitete sie als Regieassistentin am Theater Basel unter der Leitung von Stefan Bachmann, danach als Dramaturgieassistentin und Dramaturgin am Theater Neumarkt in Zürich. Ab 2001 war sie bei Elisabeth Schweeger am Schauspiel Frankfurt engagiert und maßgeblich an Konzeption und Programmgestaltung der Spielstätte schmidtstrasse12 beteiligt, zuerst gemeinsam mit Armin Petras und später mit Florian Fiedler. In den Jahren 2005 bis 2012 wurde sie mit Inszenierungen von Christiane J. Schneider, Philipp Preuß, Florian Fiedler, Robert Lehniger, Antú Romero Nunes und Christopher Rüping eingeladen zum Festival „radikal jung“ in München. Von 2006-2012 hatte sie einen Lehrauftrag für Aufführungsanalyse an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Mit Beginn der Intendanz von Oliver Reese 2009 in Frankfurt übernahm sie die Leitung des Schauspiel Studio. 2012 wurde sie Chefdramaturgin und arbeitete u.a. mit Falk Richter, Christopher Rüping und Michael Thalheimer (Einladung zum Theatertreffen 2013 mit Medea). In demselben Jahr war sie in der Jury zur Vergabe des Mühlheimer Dramatikerpreises. Seit Herbst 2017 ist sie Leitende Dramaturgin am Berliner Ensemble.

Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Kontakt & Anfahrt

Theaterkasse

+49 30 284 08 155
theaterkasse@berliner-ensemble.de

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen bis zum Spielzeitende am 14. Juli 2024 läuft. Unsere Theaterkasse hat montags bis samstags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Sie geöffnet.

Aktuelle Produktionen

BE_Die Frau, die gegen Türen rannte

Die Frau, die gegen Türen rannte von Roddy Doyle

als Dramaturgie
"Die Blechtrommel" Nico Holonics

Die Blechtrommel von Günter Grass

als Dramaturgie

Medea von Euripides

als Dramaturgie

"Kunst" von Yasmina Reza

als Dramaturgie

Drei Mal Leben von Yasmina Reza

als Dramaturgie

Felix Krull nach Thomas Mann in einer Bearbeitung von Alexander Eisenach

als Dramaturgie

Die Dreigroschenoper Von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik) unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann

als Dramaturgie

Exil von Lion Feuchtwanger

als Dramaturgie

Katharina Thalbach liest: Käsebier erobert den Kurfürstendamm von Gabriele Tergit

als Fassung

1984 Von George Orwell

als Dramaturgie

Katharina Thalbach liest: Irmgard Keun Gilgi - Eine von uns

als Textfassung

RCE von Sibylle Berg

als Dramaturgie

Biedermann und die Brandstifter Von Max Frisch

als Dramaturgie

Bisherige Produktionen

Caligula von Albert Camus als Dramaturgie

Eine Frau - Mary Page Marlowe von Tracy Letts als Dramaturgie

Die Wiedervereinigung der beiden Koreas von Joël Pommerat als Dramaturgie

Penthesilea von Heinrich von Kleist als Dramaturgie

Die Verdammten Nach dem Film von Luchino Visconti als Dramaturgie

Die Parallelwelt von Alexander Kerlin, Eva Verena Müller und Kay Voges als Dramaturgie

Endstation Sehnsucht von Tennessee Williams als Dramaturgie

Glaube und Heimat von Karl Schönherr als Dramaturgie

Gott ist nicht schüchtern von Olga Grjasnowa als Dramaturgie

Der Weg zurück von Dennis Kelly als Dramaturgie

Totentanz Von August Strindberg als Dramaturgie

Ich hab die Nacht geträumet Von Andrea Breth als Dramaturgie