Backstage

Happy Birthday, Kathi!

Eine Geburtstagsgala zu Katharina Thalbachs 70. Geburtstag

Das Berliner Ensemble feierte Katharina Thalbachs 70. Geburtstag mit einer großen Festveranstaltung auf der großen Bühne – mit über zwanzig prominenten Freund:innen und Wegbegleiter:innen, die ihr mit Anekdoten, szenischen und musikalischen Beiträgen gratulierten, und natürlich Publikum.

21.01.24

© Mark Feigman

Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Kontakt & Anfahrt

Theaterkasse

+49 30 284 08 155
theaterkasse@berliner-ensemble.de

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen bis zum Spielzeitende am 14. Juli 2024 läuft. Unsere Theaterkasse hat montags bis samstags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Sie geöffnet.

Am Ende der ca. dreistündigen Geburtstagsgala gab es großen Jubel für eine großartige Künstlerin zum 70. Geburtstag. Zahlreiche Gäste, darunter Familie, Freund:innen und Kolleg:innen, gratulierten Katharina Thalbach zum Teil mit sehr persönlichen Geburtstagsgrüßen auf der Bühne des Berliner Ensembles. 

Mit dabei waren u.a. die beiden Regisseure Detlev Buck und Leander Haußmann, die ebenso wie die Schauspieler Michael Maertens und Guntbert Warns, Schauspielerin Inga Busch, BE-Inendant Oliver Reese und der Intendant der Kudamm-Komödie Martin Woelffer sowie der Schauspieler Markus Völlenklee persönliche Geschichten und Anekdoten aus ihrer Zusammenarbeit mit Katharina Thalbach erzählten. Katharina Thalbachs Tochter Anna und ihre Enkelin Nellie Thalbach gratulierten mit Gedichten von Thomas Brasch und Nadine Schori mit einer tänzerischen Einlage.

Musikalische Geburtstagsgrüße gab es u.a. von Schauspielerin Meret Becker mit ihrer singenden Säge, Markus Brück, Camilla Nylund-Saris und Xin Tan sowie Sängerin und Komikerin Anna Mateur, die mit Hildegard Knef gratulierte. Schauspieler Axel Prahl sang zur Gitarre "Du bist nicht allein" und gab ein Geburtstagslied mit dem Publikum zum Besten, Sänger Romano hatte zwei Songs zu Ehren von Katharina Thalbach mitgebracht, Andreja Schneider sang mit dem Geburtstagskind "Wahre Freundschaft" im Duett, Pasquale Aleardi und Heike Makatsch gratulierten u.a. mit "Something Stupid" und "Ti Amo" und Pierre, Philippe, Marie und Madeleine Besson sowie Nathanael Serreau stimmten mit dem ganzen Publikum Brechts "Kinderhymne" an. 

Dazwischen gibt es Videobotschaften u.a. von Uwe Ochsenknecht und Alexander Scheer sowie einen Gruß von Volker Schlöndorff. Und bereits vorab gratulierte die BE-Technik hinter den Kulissen!