© Birte Zellentin

Einblicke für Alle

Sie haben Lust das Theaterspielen auszuprobieren und hinter die Kulissen zu schauen? Unsere inszenierungsvorbereitenden Workshops, offenen Theaterwerkstätten, inszenierten Audio-Formate zum Mitmachen und Theaterwochenenden schaffen dafür einen Raum. Auch intensivere Theaterprojekte zum Mitmachen gibt es!

Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Kontakt & Anfahrt

Theaterkasse

+49 30 284 08 155
theaterkasse@berliner-ensemble.de

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen bis 14. Juli 2024 läuft. Unsere Theaterkasse hat montags bis samstags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Sie geöffnet.

Zum Mitmachen: Workshops und Termine

OPEN SPACE ON STAGE

© Moritz Haase

Dreitägiger Theaterworkshop für alle mit Werkstattpräsentation

Ein Wochenende lang tauchen wir ein ins gemeinsame Theaterspielen und Szenenerfinden. Freitagabend und Samstagnachmittag experimentieren und improvisieren wir mit unterschiedlichen Theatermitteln. Am Sonntagnachmittag werden die eigenen kleinen Theaterszenen geprobt und vor Freund:innen und Interessierten im Gartenhaus aufgeführt. Für alle ab 15 Jahren!

FR, 28.6. 18-21 UHR
SA, 29.6. 14-18 UHR
SO, 30.6. 14-18 UHR
Um 17 UHR findet die Werkstattpräsentation im Gartenhaus statt.

Im Anschluss EINBLICKE: SOMMERFEST für alle, die unsere Workshops besuchen oder neugierig sind uns kennenzulernen.

 

ANTWORTEN AUF AUFFÜHRUNGEN

© Moritz Haase

BOYSICK

Vier Monate lang haben sich zehn junge Menschen am BE mit Woyzeck auseinandergesetzt. Dabei ist eine szenische Antwort auf die Woyzeck-Inszenie- rung Ersan Mondtags entstanden. Eigene Bezüge und Geschichten verweben sich mit der Handlung des Stücks und hinterfragen die Rollen, die Einzelne in einer Gesellschaft spielen können.

FR, 31.5. 19 UHR

SA, 1.6. 19 UHR

SO, 2.6. 18.30 UHR

ZUM AUSTAUSCHEN

© Birte Zellentin

EINBLICKE: KANTINENDIALOGE

Das BE bittet zu Tisch! Nach allen EINBLICKE: WORKSHOPS finden Sie einen Tisch für Gespräche in der Berliner Kantine. Dort sind alle willkommen – Mutige, Schüchterne, Begegnungshungrige, Überfragte. Am Tisch warten Frage- und Überraschungskarten, die Impulse geben, um miteinander ins Gespräch zu kommen: über Theater und Gesellschaft. Theatrale Zwischenfalle sind möglich – wenn Sie mitspielen.

Führungen hinter die Kulissen

© Birte Zellentin

Haben Sie Lust hinter die Kulissen des Berliner Ensembles zu schauen? Zu sehen, wie es auf, hinter und unter der Bühne, bei der Maske, im Kostümfundus oder bei der Requisite aussieht? Wir bieten regelmäßig sonntags Führungen an, die hinter die Kulissen des Theaterbetriebes gehen und Einblicke in die verschiedenen Abteilungen des Hauses eröffnen. 

 

Die Termine finden Sie hier. Einmal im Monat findet die Führung auch auf Englisch statt.                 

Rückblick

OPEN SPACE ON STAGE

Von 19.4.-21.4. fand OPEN SPACE ON STAGE, unser dreitägiger Theaterworkshop mit Werkstattpräsentation, zum ersten Mal statt. Ein Wochenende lang tauchten wir gemeinsam ein ins Theaterspielen und Szenenerfinden zum Thema Märchen. In einer Gruppe von 15 Teilnehmer:innen experimentierten und improvisierten wir mit unterschiedlichen Theatermitteln. Am Sonntagnachmittag wurden die eigenen kleinen Theaterszenen vor Freund:innen und Interessierten im Gartenhaus aufgeführt.

© Moritz Haase

ERÖFFNUNG DES GARTENHAUSES

Unser neuer Workshopraum im BE-Innenhof

Unser neues und erweitertes EINBLICKE-Gartenhaus im BE-Quartier ist eröffnet! Am 8.9.2023 feierten wir den Spielzeitauftakt von EINBLICKE im neuen Workshopraum des Berliner Ensembles. Zusammen wurde der Raum mit feierlichen Reden, Workshops zum Mitmachen sowie Drinks und Snacks eröffnet.
Mit dem gemeinsamen Durchschneiden des roten Bandes ist das Gartenhaus ab sofort unser Workshopraum für alle. 

 

Mehr Fotos und Infos zur Eröffnung hier...

RE:PUBLIKUM

EINE SZENISCHE ANTWORT VON ZUSCHAUER:INNEN AUF "THE WRITER" UND "DER THEATERMACHER"

Wer macht Theater? Wer spricht für wen? Welche Rolle spielt dabei Gender? Und was bedeutet es, Publikum zu sein? RE:PUBLIKUM ist die Präsentation des Projekts "Antworten auf Aufführungen", ein neues Theaterformat am Berliner Ensemble. Eine mehrgenerationale Gruppe von Zuschauer:innen zwischen 18 und 82 Jahren begibt sich seit Februar auf die Suche nach einem Perspektivwechsel. Gemeinsam sind sie Publikum, untersuchen Reaktionen im Publikumsraum und entwickeln eigene Gedanken und theatrale Ideen rund um die Inszenierungen "The Writer" und "Der Theatermacher". Antworten ist hierbei vor allem eines: Resonanz. Was wird angestoßen, wo werde ich berührt? Und letztendlich: Was hat dieser Abend, dieses Theater mit mir zu tun? In wöchentlichen Treffen wird eine szenische Antwort entwickelt, die nun im Mai im Werkraum aufgeführt wird. 

 

Mehr Infos...

© Moritz Haase

EINBLICKE: WIDERSTANDSAKADEMIE

THEATERWERKSTATT IN DEN HERBSTFERIEN

Wie hängen Widerstand und Theater zusammen? Welche Rolle spielt Theater in Aufständen und Revolutionen? Welche theatralen Formen braucht Aktivismus im Jahr 2023? Fünf Tage lang experimentierten wir mit Theater als einem Mittel ohne Waffen – oder als Waffe? Wir recherchierten, tauschten uns aus, erfanden neue Formen des Protests und übten den theatralen Widerstand.

WENN SIE DARAN INTERESSIERT SIND, REGELMÄSSIG ÜBER UNSERE ANGEBOTE UND SPEZIELLEN AKTIONEN INFORMIERT ZU WERDEN, KÖNNEN SIE HIER UNSEREN EINBLICKE FÜR ALLE-NEWSLETTER ABONNIEREN.

Mit freundlicher Unterstützung von