Berliner Ensemble

Einstellung des Vorstellungsbetriebs am Berliner Ensemble bis Ostern

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus stellt das Berliner Ensemble den Vorstellungsbetrieb bis Ostern ein. Die geplante Premiere von "Die Dreigroschenoper" wird verschoben.

Die Theaterkasse ist bis auf Weiteres nur noch telefonisch und per E-Mail erreichbar (Mo. bis Fr. 10.00 - 14.00 Uhr).

Sobald wir wissen, wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, informieren wir Sie schnellstmöglich über den neuen Termin. Hier können Sie sich einfach und schnell für unseren Newsletter anmelden.

Neue Digital-Projekte auf "BE at home"!

Wir haben seit Beginn der Saison unser digitales Angebot auf "BE at home", das während der Corona-Zeit ab März etabliert wurde, stetig für Sie erweitert, u.a. mit Livestreams und der neuen Webserie "Exil/Backstage" begleitend zur ersten Probenphase von Luk Perceval für "Exil". Wir werden unser Angebot natürlich auch im November fortsetzen: U.a. mit unserem historischen Brecht-Stream, einem digitalen Thementag, Livestreams und neuen Projekten. 

"Allein der Schauspieler wegen muss man ja zurzeit ins Berliner Ensemble gehen. Der neue Intendant Oliver Reese hat dort ein Ensemble versammelt, das zu den besten des Landes gehört."

Süddeutsche Zeitung