Mateja Koležnik

© Moritz Haase

Mateja Koležnik

Mateja Koležnik zählt zu den bedeutendsten Theaterregisseurinnen Sloweniens. Sie absolvierte ihr Studium der Theaterregie an der Akademie für Theater, Radio, Film und Fernsehen in Ljubljana, nachdem sie bereits auf eine erfolgreiche Karriere als Sängerin blicken konnte. Ihre Diplominszenierung galt Harold Pinters "Geburtstagsfeier". Seitdem bilden Autoren des 20. Jahrhunderts einen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Mateja Koležnik inszeniert an den großen Theatern des ehemaligen Jugoslawiens: Maribor, Nova Gorica und Belgrad sowie am Staats- und auch am Stadttheater Ljubljana. Ihre Inszenierungen erhielten zahlreiche Festivaleinladungen, Preise und Auszeichnungen, u.a. zweimal die höchste slowenische Theaterauszeichnung. 

Ihr Debüt im deutschsprachigen Raum war 2012 "Yvonne, Prinzessin von Burgund" am Schauspiel Chemnitz und es folgten weitere Arbeiten in Leipzig, München und Wien. Mateja Koležnik arbeitet stets mit ihrem festen künstlerischen Team. Dieses ist seit vielen Jahren eng verbunden und besteht aus dem Musiker Mitja Vrhovnik-Smrekar, dem Choreograf Matija Ferlin, dem Kostümbildner Alan Hranitelj und – zuletzt dazugestoßen – dem Bühnenbildner Raimund Orfeo Voigt.

Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Kontakt & Anfahrt

Theaterkasse

+49 30 284 08 155
theaterkasse@berliner-ensemble.de

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen bis zum Spielzeitende am 14. Juli 2024 läuft. Der Vorverkauf für August/September startet am 3. Juli. Unsere Theaterkasse hat montags bis samstags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Sie geöffnet.

Aktuelle Produktionen

Die schmutzigen Hände Von Jean-Paul Sartre

als Regie

Bisherige Produktionen

Nichts von mir von Arne Lygre als Regie

Gespenster von Henrik Ibsen als Regie

Hexenjagd von Arthur Miller als Regie