20 Jahre Soloalbum

Eine Marathonlesung

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen bald.

Großes Haus

Nach der Uraufführung von "Panikherz", dem autobiografischen Roman von Benjamin von Stuckrad-Barre, ist das Berliner Ensemble auch der Ort, den Kreis zu schließen und in einer einmaligen Sonderveranstaltung die Grundlage von "Panikherz" nachzureichen: Das Buch, mit dem vor exakt 20 Jahren alles begann. "Soloalbum". Im August 1998 erschienen, widerfuhr Stuckrad-Barres Debütroman binnen kurzer Zeit nahezu alles, was einem Buch passieren kann: gelobt, verrissen, verfilmt und, gekauft...

Stuckrad-Barre liest das komplette Buch in einer Nacht, unterstützt von zahlreichen Gästen.