Bündnisse bilden #3

Rassismus, Kapitalismus und der Kampf für Gleichheit
Mo 23.03.
20:00 Uhr
  • Die Vorstellung wird auf den 25.3. verschoben.
Mi 25.03.
20:00 Uhr
Werkraum

Antirassismus und Klassenpolitik dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden, lautet ein Allgemeinplatz der linken Strategiedebatte. Doch was heißt das konkret? Wie können welche Kämpfe gemeinsam geführt werden? Wie liberal muss Antirassismus sein, damit kurz- und mittelfristig das Hier und Jetzt verbessert werden kann? Wie radikal muss er gleichzeitig sein, um die strukturellen Ursachen für Ungleichheit zu beseitigen?

MIT Ferda Ataman (Publizistin), Bafta Sarbo (Initiative Schwarze Menschen in Deutschland)
MODERATION Sebastian Friedrich