Matinée zum Gedenken an Klaus Wagenbach

Aktuell keine Termine.

Klaus Wagenbach gründete 1964 in Berlin den gleichnamigen Verlag und war einer der letzten unabhängigen, eigenwilligen und leidenschaftlichen Verleger; ein linker, aber undogmatischer Kopf, die älteste Kafka-Witwe und ein unerschütterlicher Liebhaber Italiens. Freundinnen und Weggefährten erinnern sich mit Ton-,Text- und Bildbeiträgen.

MIT Franziska Augstein, Horst Bredekamp, Sophie Rois, Susanne Schüssler, Hanns Zischler u.a.

AM 19.6., 11.00 UHR GROSSES HAUS