Was ist (toxische) Männlichkeit?

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen bald.

Wie könnte eine post-patriarchale Gesellschaft aussehen? Ist die Krise der Gegenwart eine Krise der Männlichkeit? Welche Geschlechterbilder gebiert der aktuelle Rechtsruck? Der Thementag zu Patriarchat und Macht am 10. Februar wirft Schlaglichter auf verschiedene Aspekte aktueller Geschlechter- und Gesellschaftsdebatten rund um patriarchale Strukturen, Machtmissbrauch und Geschlechterrollen. Das gesamte Programm finden Sie unter www.berliner-ensemble.de/fokus-gender.

Was ist typisch männlich? Was nicht? Gibt es ein „zu viel“ an Männlichkeit, das die Wurzel allen gesellschaftlichen und politischen Übels ist? Was macht uns zum Mann – oder zur Frau? Wo finden wir alternative Rollenangebote jenseits stereotyper Rollenzuschreibungen? Der Workshop ist ein Denk- und Handlungsangebot für Interessierte aller Geschlechter, die sich kritisch mit dem eigenen Selbst und dem Thema Maskulinität und seiner gesellschaftlichen Einschreibungen auseinandersetzen möchten.

Leitung: Florian Fischer

Der Workshop kostet 5 Euro pro Person, ermäßigt 3 Euro.
Treffpunkt Kassenfoyer

Mit freundlicher Unterstützung von