Johanna Asch

Johanna Asch begann ihre Theaterlaufbahn in einem freien Theaterensemble in Köln. In Berlin studierte sie zunächst Kunstgeschichte und Literaturwissenschaften. Von der Spielzeit 2014/2015 bis zur Spielzeit 2017/18 spielte sie an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz als Gast im Ensemble, sowie bei P14. In "Verbrennungen" von Wajdi Mouawad unter der Regie von Carolin Mylord war sie 2015 in der Rolle der Jeanne zu sehen. 2016 spielte sie in der Produktion "Tote Babys auf glattem Eis" die Hauptrolle Sybille Götschau, Regie führte Werner Tritzschler. Seit 2018 studiert sie Schauspiel an der Hochschule für Schaupielkunst Ernst Busch.