Johannes Meier

Johannes Meier wurde 1984 in Waltershausen, Thüringen geboren. 2008 – 2012 studierte er Schauspiel an der Otto-Falckenberg Schule in München. Danach folgten Engagements an den Münchener Kammerspielen, der Volksbühne sowie dem Mozarteum in Salzburg. Seit 2010 ist er auch in Film- und Fernsehen zu sehen. 2019 stand er bei "Hass-Triptychon – Wege aus der Krise“ unter der Regie von Ersan Mondtag im Maxim Gorki Theater auf der Bühne.