Sabrina Zwach

Sabrina Zwach wurde in Heidelberg geboren. Sie studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis in Hildesheim, sowie Theater- und Medienwissenschaften, Musik, Philosophie und politische Wissenschaften. 1998 bis 2000 arbeitete sie als Projektkoordinatorin im Rahmen von „Weimar ’99 – Kulturstadt Europas“. Sie kuratierte das 5. Festival „Politik im Freien Theater“ 2005 in Berlin (2003-2005). Von 2007 bis 2008 war sie Dramaturgin der Internationalen Show von Kurt Krömer (rbb). Danach leitete sie bis 2011 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und arbeitete dort ebenso als Dramaturgin für Spielzeitentwicklung und verschiedene Inszenierungen. Seit 2008 arbeitete sie als feste Dramaturgin der Inszenierungen von Herbert Fritsch (u.a. „Murmel Murmel“, „der die mann“, „Pfusch“), sowie als Übersetzerin und Autorin (für verschiedene deutsche Theater, vertreten durch S. Fischer // Theaterverlag). Seit 2011 ist Sabrina Zwach freie Dramaturgin u.a. für die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, das Residenztheater München, Burgtheater Wien, Schauspiel Köln, Thalia Theater Hamburg, Opernhaus Zürich, Theater Bremen, Schauspielhaus Zürich, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Schauspiel Frankfurt.
Sie wurde mit dem Deutschen Literatur-Theaterpreis (1989) ausgezeichnet, ist Preisträgerin des Münchner Kurzgeschichten-Wettbewerbs (2014) und als Lyrikerin in der Frankfurter Bibliothek der Brenatno-Gesellschaft aufgenommen.