Verena Dengler

© Hanna Putz

Verena Dengler

geboren 1981 in Wien, studierte an der Wiener Kunstschule, an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und an der Slade School of Art am University College London. Ihre Werke reichen von der Zeichnung über Malerei und Skulptur bis zur Installation. Sie arbeitet aber auch performativ: 2010 beteiligte sie sich an Tanja Widmanns Hard Currency Revaluation auf der MANIFESTA 8 und 2014 an der von Lili Reynaud-Dewar und Benjamin Valenza organisierten Performance Proletarians in Grenoble. 2016 fand im Rahmen der Ausstellung Friedrich Kiesler–Lebenswelten im MAK in Wien, die Perfomance Black Widows, die die Künstlerin gemeinsam mit Janina Audick und Sachiko Hara realisierte, statt. Verena Dengler schreibt auch kunsttheoretische Texte, die unter anderem in „frieze d/e“ und „Texte zur Kunst“ publiziert wurden. In der Spielzeit 2018/2019 wird sie gemeinsam mit Dominique Wiesbauer die Ausstattung für die Produktion "Revolt. She said. Revolt again./Mar-a-Lago." (Regie Christina Tscharyiski) am Berliner Ensemble verantworten.
Preisträgerin des STRABAG Artaward International 2018

Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Kontakt & Anfahrt

Theaterkasse

+49 30 284 08 155
theaterkasse@berliner-ensemble.de

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen bis 3. Juni 2024 läuft! Unsere Theaterkasse hat montags bis samstags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Sie geöffnet.