Brecht in der Auto-Werkstatt

HIER WIRD HEUTE ABEND EIN MENSCH WIE EIN AUTO UMMONTIERT OHNE DASS ER IRGENDETWAS DABEI VERLIERT.
von Olaf Nicolai

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

Auto-Werkstatt Prenzlauer Berg
1 Std
Keine Pause
Premiere
#BEautowerkstatt

Hinweis: Für ausverkaufte Vorstellungen können Sie sich vorab über unsere Theaterkasse oder direkt in unserem Webshop auf die Warteliste Ihres Wunschtermins eintragen. Sie werden dann von uns kurzfristig vorab kontaktiert, falls Plätze frei werden.

"Brecht in der Auto-Werkstatt" von Olaf Nicolai ist eine öffentliche Werkstatt, die die Montage und Reparatur des Mercedes-Benz Ponton, der sich ursprünglich im Besitz von Helene Weigel befand, zeigt. Gleichzeitig wird Brechts "Mann ist Mann" mit Schauspielerinnen und Schauspielern gelesen und erarbeitet. Gäste werden empfangen, es wird gegessen. Dabei werden sowohl Fragen über die Natur von Performances und Theater aufgeworfen, als auch zur Bedeutung von Arbeit im Kontext heutiger Wirtschaft und Kunstproduktion.

Die Werkstattbesuche sind klassischer Weise in Schichten strukturiert und ermöglichen lustvolle Einblicke auf die parallel stattfindenden Arbeiten am Auto, am Text und am Gedanken.

Am 29./30.6. und 1.7. in einer Werkstatt im Prenzlauer Berg (Pappelallee 24, 10437 Berlin).

Eine Produktion des Berliner Ensembles in Kooperation mit den KW Institute for Contemporary Art, ermöglicht durch die Schering Stiftung.

Künstlerischer Leiter: Olaf Nicolai
Schauspieler/innen: Matthias Buss, Susanne Jansen 
Werkstattchronist: Thomas Irmer 
Dramaturgie: Sabrina Zwach 
Gäste: Alexander Ernst, Enno Park, Roy Wild, Christian Dieterle 
Produktionsleitung: Ralf Bettermann 
Dramaturgieassistenz: Tobias Kluge 
Bühnenbildassistenz: Johanna Meyer
Assistenzkuratorin: Maurin Dietrich
Eventmanagement: Sabrina Herrmann
Technische Leitung: Jens Mündel
Video/Ton: Maik Voss
Assistent des künstlerischen Leiters: Jonas Münch 
Schülerpraktikantin: Lea Skowasch

 

Besetzung & Regieteam