Der Fall Bertolt-Brecht-Platz

BERLIN 3000 – EINE DENKREIHE ÜBER ERDACHTE UND REALE RÄUME, THEATER UND STÄDTE

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

Großer Salon
#Berlin3000

Wir laden zu einer gepflegten Partie Boule, einem Glas Wein und zum spielerischen Diskurs über die öffentlichen Räume und Plätze in Berlin ein. Wir befragen bei einer ruhigen Kugel Berlin als Stadt der Plätze. Wir schimpfen über hässliche, falsch ausgedachte und plattgefließte Plätze, menschenleere Flächen und traurige unbepflanzte Orte. Wir fragen, was das Theater kann und laden auf einen Platz ein, an dem ein altes Theater steht und Touristen tagein, tagaus entlang flanieren, und möchten über Plätze und Räume in Berlin sprechen, sie neu deuten und herausfinden, warum alles so ist wie es ist.

Treffpunkt Kassenfoyer, der Eintritt ist frei.

In Kooperation mit dem Make City Festival für Architektur und Andersmachen