Stories from Exile #6

Klingende Stolpersteine. Konzert gegen das Vergessen
Fr 28.10.
18:30 Uhr
Sa 29.10.
18:30 Uhr
So 30.10.
17:00 Uhr
Gartenhaus

Tschechien, Lettland, Litauen, Estland, Dänemark und Georgien sind neben Deutschland die weiteren Länder, in denen "Note of Protest", eine informelle Vereinigung von russischsprachigen Musikern, Konzerte zugunsten der Ukraine aufführt. Initiator und Violonist Misha Nodelman spielt im Kultursalon auf und erzählt, wie Politik und Kunst in seinem Leben zusammenhängen.

"Wir sind der festen Überzeugung, dass klassische russische Musik heute gespielt werden kann und sollte und im Kampf gegen Putins verbrecherisches Regime von Nutzen sein kann", heißt es in einer Erklärung von "Note of Protest".

Unter dem Titel "Stories from Exile" lädt der ukrainische Dramatiker und Konzeptünstler Pavlo Arie verschiedene Exil-Künstler:innen in seinen Kultursalon im Gartenhaus und entwickel mit ihnen und Schauspieler:innen des Berliner Ensembles gemeinsam ein halbstündiges Programm für Sie.

Jeweils freitags, samstags und sonntags bei freiem Eintritt vor den Vorstellungen.

Mit Misha Nodelman (Violine) u.a.
Am 28./29./30.10. im Gartenhaus

 

Die Veranstaltung ist Teil von "Stories from Exile".

 

Mit freundlicher Unterstützung durch