Vertrauen

Friedman im Gespräch mit Alena Buyx und Armin Nassehi

Aktuell keine Termine.

Wenn man über die Zukunft der Gesellschaft redet, kommt man um einen Begriff nicht herum, der wie kein anderer die Basis eines paritätischen Miteinanders  ausdrückt: Vertrauen. Haben wir das Vertrauen ineinander und in unsere demokratischen Institutionen verloren? Führt Vertrauensverlust zu einer Krise der Demokratie, einem Zerfall der bürgerlichen Gesellschaft? Wie entsteht Vertrauen? Kann man Andersdenkenden vertrauen? Ist Vertrauen die Basis repräsentativer Politik? Oder ist Misstrauen die nötige Kontrollinstanz für eine gerechte Gesellschaft? Wann missbraucht Politik Vertrauen? Was lässt sich denjenigen entgegnen die wissentlich das Vertrauen innerhalb der Gesellschaft zersetzen?

Darüber spricht Michel Friedman am 13. September im Großen Haus mit Alena Buyx und Armin Nassehi.

In der Spielzeit 2021/22 nimmt die Veranstaltungsreihe Friedman im Gespräch die existenziellen und politischen Themen der Zukunft in den Fokus. Im Gespräch mit Gästen aus Politik, Kunst und Wissenschaft sucht der Publizist und Philosoph Michel Friedman monatlich die Auseinandersetzung. Intensiv, kontrovers, neugierig auf emanzipatorisches Potential und eindeutige Positionierungen greift er aktuelle Debatten und Ereignisse auf, um sie in Hinsicht auf das, was unsere Gesellschaft sein wird – und sein soll – zu hinterfragen.

Weitere Informationen zur Gesprächsreihe "Friedman im Gespräch" sowie Audiomitschnitte früherer Ausgaben finden Sie hier.