VIER GENERATIONEN OST

Aktuell keine Termine.

Neues Haus

Was bleibt von der DDR? Welche strukturellen, historischen und psychologischen Besonderheiten bringt es mit sich, aus dem Osten zu kommen? Diskutant*innen aus vier Generationen versuchen, gemeinsam herauszufinden, was es heißt, ostdeutsch zu sein.

MIT Gerd Dietrich (Historiker),Tilo Jung (Journalist),Sabine Rennefanz (Journalistin), Annette Simon (Psychologin),

MODERATION Patrice Poutrus (Historiker)