Jürgen Holtz

Jürgen Holtz, 1932 in Berlin geboren, spielt seit Mitte der 1950er Jahre fast ununterbrochen Theater. Er war beschäftigt an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg Platz, dem Deutschen Theater Berlin, dem Berliner Ensemble, dem Residenztheater München, den Schauspielhäusern Hamburg, Frankfurt, Bochum, Köln, Zürich und dem Nationaltheater Mannheim. Dabei arbeitete er unter anderem mit den Regisseurinnen und Regisseuren Adolf Dresen, Benno Besson, Ruth Berghaus, B.K. Tragelehn, Einar Schleef, Matthias und Thomas Langhoff, Heiner Müller, Jürgen Gosch, Werner Schroeter, George Tabori, Peter Stein und Claus Peymann. Auch im Rundfunk, Film und Fernsehen wirkte Jürgen Holtz mit. 1993 wurde Jürgen Holtz Schauspieler des Jahres. Er ist Preisträger unter anderem des Adolf-Grimme-Preises, des Gertrud-Eysoldt-Rings, des Hessischen Kulturpreises, des Berliner Theaterpreises der Stiftung Preußische Seehandlung und des Konrad-Wolf-Preises der Akademie der Künste.