Näher dran: Neue digitale Einblicke-Formate

Gespräche und Workshops mit Autor:innen, Regisseur:innen und Expert:innen

Um auch während des Lockdowns weiterhin im Austausch mit dem Publikum zu bleiben, baut das Berliner Ensemble seine Online-Einblicke-Formate aus. In Livegesprächen und digitalen Workshops mit Autor:innen, Regisseur:innen und unterschiedlichen Expert:innen zu den geplanten Inszenierungen der aktuellen Spielzeit bekommt das Publikum Einblicke in unterschiedliche Stadien der Proben und in verschiedene Bereiche der Theaterarbeit.

"Was uns in Zeiten des Lockdowns besonders fehlt, ist der Austausch mit unseren Zuschauer:innen. Mit unseren erweiterten Vermittlungs-Angeboten möchten wir unser Publikum einladen, aktiv daran teilzuhaben, worüber wir gerade nachdenken und woran wir gerade arbeiten. Wir bieten direkte Einblicke in unsere derzeitigen Arbeitsprozesse und wollen ins Gespräch kommen über die Inhalte und Themen, mit denen wir uns zur Zeit beschäftigen.", so Oliver Reese.
 

Das Programm startet mit verschiedenen Einblicke-Formaten zu den geplanten Inszenierungen "Sarah" von Scott McClanahan (Regie: Oliver Reese), "Anatomie eines Suizids" von Alice Birch (Regie: Nanouk Leopold) und "Mephisto" nach Klaus Mann (Regie: Till Weinheimer). Um möglichst vielen Leuten die Möglichkeit zur Teilhabe zu bieten, sind alle Angebote kostenlos.

"Sarah" von Scott McClanahan
 

Scott McClanahans Roman "Sarah" ist eine Hymne auf das Leben am Abgrund, die Geschichte einer Ehe, die zu Ende geht und der Versuch, das Gemeinsame in einer Welt voller Individuen zu finden. Clemens Setz hat den Roman ins Deutsche übersetzt, die Uraufführung wird von Oliver Reese als Monolog mit Marc Oliver Schulze inszeniert.
 

Einblicke: Schreiben
Gespräch mit Scott McClanahan und anschl. Workshop
Am 9.3., 19:00 - 21:00 Uhr

 

Einblicke: Übersetzung
Gespräch mit Übersetzer Clemens Setz und anschl. Workshop
Am 23.3. Live-Gespräch: 19:00 - 19:45 Uhr, Workshop: 20:00 - 21:30 Uhr

 

Einblicke: Romanadaption
Gespräch mit Regisseur Oliver Reese und Schauspieler Marc Oliver Schulze und anschl. Workshop
Am 6.4. Live-Gespräch: 19:00 - 19:45 Uhr, Workshop: 20:00 - 21:30 Uhr
 

 

"Anatomie eines Suizids" von Alice Birch

Das Stück erzählt die Geschichte von drei Frauengenerationen einer Familie – von Depression, generationsübergreifender Suizidalität und dem Tabu einer "nicht funktionierenden Mutter".
 

 

Einblicke: Kontext
Workshop mit Dramaturgin Amely Joana Haag und Psychotherapeutin Anke Rabe
am 16.3., 19:00 - 21:00 Uhr
 

 

"Mephisto" von Klaus Mann
 

Einblicke: Schauspiel
Workshop mit Regisseur Till Weinheimer
am 30.3., 19:00 - 21:00 Uhr
 

 

Alle Live-Gespräche werden unabhängig von den Workshops online auf Facebook und der BE-Website gestreamt. Die Workshops finden über das Programm ZOOM statt und die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, Anmeldeschluss ist jeweils drei Tage vorher.

Anmeldung und weitere Infos per Mail an: einblicke@berliner-ensemble.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.