"Zeichen für die Systemrelevanz von Kultur"

Presseschau zum Auftakt des Berliner Pilotprojekts Testing

Am 19. März startete am Berliner Ensemble mit einer Vorstellung von "Panikherz" das Berliner Pilotprojekt Testing mit vorab getestetem Publikum. Das Gemeinschaftsprojekt der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Kooperation mit acht Institutionen wie den Berliner Philharmonikern, der Staatsoper Unter den Linden und dem Konzerthaus Berlin soll ein durchführbares Szenario für die Wiedereröffnung der Kultur und die Durchführbarkeit von Veranstaltungen skizzieren. Hier finde Sie eine Übersicht über ausgewählte Pressestimmen zum Start des Projekts.

"Ein sehr gutes Zeichen für die Systemrelevanz von Kultur - und für den Wunsch und Willen des Publikums"

RBB Inforadio

 

"Das Publikum feierte dankbar das spielfreudige Ensemble für die Vorstellung von 'Panikherz'. Im Theater überall leuchtende Augen. Endlich wieder ein Hauch von Gemeinschaftsgefühl, das so lange vermisst wurde." ZDF heute Journal

 

"Ein ganz großer Schritt in die richtige Richtung." RBB24

 

"Live performances obviously offer something live-streaming can't replace, and that was once again demonstrated by the Berliner Ensemble performers on Friday." Deutsche Welle

 

"As well as an epidemiological experiment, the Berlin initiative is a signal from a city that prides itself on its vibrant arts scene that — despite being shut down since October — culture still matters." The New York Times

 

"'Mensch, ist das schön, endlich wieder Theater zu spielen', ruft der Schauspieler Nico Holonics zwischendrin kurz abseits seiner Rolle, was ihm lauten Szenenapplaus einbringt und das Grundgefühl der Veranstaltung präzise fasst." Tagesspiegel

 

"Gelungener Probelauf für die Kultur"

Berliner Morgenpost

 

"Die Menschen sind gekommen, weil die Berliner Politik ein Wunder ermöglichte - das seltene Wunder, dass viele Menschen zusammenkommen, um Kunst gemeinsam live zu erleben, auf dass sie mit geweitetem Herzen und angeschärfter Fantasie besser durch die Zeiten kommen." Süddeutsche Zeitung

 

"Der Abend selbst war wirklich ein Fest: Die Schauspieler, die Musiker, das Publikum natürlich und zum Schluss der Autor Benjamin von Stuckrad-Barre, die haben diesen Abend nach Leibeskräften abgefeiert." RadioEins

 

"Last month the city’s cultural elite decided to stop complaining and do something. Together with Berlin’s department of culture they came up with a pilot project allowing for a limited number of coronavirus-compliant performances. (...) The initiative, which could pave the way for a broader reopening of cultural institutions in Berlin and elsewhere, is a novel one." Financial Times

 

"Der Versuch, diese neue Normalität zu testen - also das Leben mit dem Virus." ARD Tagesthemen