Werthers Leiden

Ein Soloabend mit Isaak Dentler
Nach Johann Wolfgang Goethe
So 05.04.
20:00 Uhr
  • Die Vorstellung entfällt ersatzlos.
Do 16.04.
20:00 Uhr
  • Die Vorstellung entfällt ersatzlos.
Sa 25.04.
20:00 Uhr
Coming Soon
Neues Haus

Werthers unerfüllte Liebe zu Lotte ist eine emotionale Achterbahnfahrt. Das Erscheinen des Briefromans 1774 löste eine Selbstmordwelle aus, so sehr fanden die Zeitgenossen sich und ihr Schicksal in Werther wieder. In einem furiosen Soloabend vollzieht Isaak Dentler Werthers unbedingte Suche nach Liebe, Erfüllung und Glück nach. 

Besetzung & Regieteam

 

Pressestimmen

"Dentler gelingt es in seiner mit Performance-Elementen angereicherten Vorstellung, einer wunden Seele, einem Text Gehör zu verschaffen, der beim Lesen längst nicht mehr die Wirkung entfaltet wie einst. Sein Werther ist ein Zeitgenosse. Ein intensiver Abend. Und eine beachtliche Aneignung eines unklassischen Klassikers."

FAZ

"In Goethes Schöngeist tickt eine emotionale Zeitbombe, die Isaak Dentlers furioses Solo virtuos zu zünden versteht. Sein Publikum zeigt sich von dieser Lesart anhaltend erschüttert. Was will man mehr von einer Klassiker-Interpretation?"

Offenbach Post

"Dieser Werther liebt mit jeder Pore - und geht daran zugrunde. Großartig!"

Prinz Frankfurt

"Für seine Darbietung braucht der mit ausreichend Bühnenpräsenz gesegnete Dentler auch nicht viel mehr als ein paar Requisiten. Er skizziert das Psychogramm eines jungen Mannes, der aus dem Leben kippt, weil ihm der emotionale Überschwang den Boden unter den Füßen wegzieht. Von manischem Glücksgefühl und grinsender Verliebtheit hin zu Raserei, Frauenhass und deprimierter Whiskyseligkeit markiert Dentler die Wallungen seines nicht besonders heldenhaften Helden."

Theater Heute