Luk Perceval

Luk Perceval ist ein belgischer Regisseur. In Berlin waren Percevals Inszenierungen "SCHLACHTEN!" (2000), "Traum im Herbst" (2002), "Kleiner Mann – was nun?" (2010) und "Jeder stirbt für sich allein" (2013) beim Theatertreffen zu sehen. Er war Hausregisseur an der Schaubühne am Lehniner Platz (2005 – 2009) und leitender Regisseur am Thalia Theater Hamburg (2009 – 2017), nun inszeniert er international, u.a. in Warschau, Oslo und Gent.