Victor Deiß

Nach Beendigung der "Staatlichen Schauspielschule Berlin" 1959 (der heutigen Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch") trat Victor Deiß Engagements in Leipzig und in Chemnitz an. Seit 1967 ist er am Berliner Ensemble. Nach dem Ausscheiden von Hilmar Thate 1969 hat er die Rolle des Givola im "Arturo Ui" übernommen. In der Neu-Inszenierung des Arturo Ui 1995 durch Heiner Müller spielte er den Givola alternierend bis 2017. In den 50 Jahren am Berliner Ensemble hat er u.a. den Kleinen Mönch im "Leben des Galilei" (Regie: Peter Palitzsch und Manfred Weckwerth), den Attache in "Herr Puntila und sein Knecht Matti" (Regie: Peter Kupke), den Rektor Sonnenstich in "Frühlingserwachen" (Regie: Bernhard Klaus Tragelehn und Einar Schleef), Planetenbewohner in "Der kleine Prinz" (Regie: Carlos Medina) und den Fleischer in "Die Mutter" (Regie: Ruth Berghaus) gespielt.
Zudem wirkte er in verschiedenen TV Serien mit, u.a. in dem Film !Abgehauen" (Regie: Frank Beyer), in dem er die Rolle des Adamek spielte. Seit 2000 ist er als Gast am Berliner Ensemble beschäftigt.