Stories from Exile #3

In-between mit Yang Ge
Fr 30.09.
18:30 Uhr
Sa 01.10.
18:30 Uhr
So 02.10.
18:30 Uhr

Yang Ge, Schauspielerin, Filmemacherin, Influencerin u.v.m. interpretiert musikalisch und poetisch ihren ganz eigenen Weg zu individueller Freiheit, der - wie der von Brecht - über Russland nach Berlin führte, vor dem Hintergrund des Stücks "Der gute Mensch von Sezuan". Wie gehen "Gut-Sein" und "Frei-sein" zusammen? Ebenso vielseitig wie die Wege ins Exil, gestaltet sich das Leben in diesem: Grenzen geraten bei der Kunst von Yang Ge in Bewegung – chinesische, russische und europäische Kultur, Lifestyle und künstlerische Arbeit gehen fließend ineinander über.

Unter dem Titel Stories from Exile lädt der ukrainische Dramatiker und Konzeptkünstler Pavlo Arie verschiedene Exil-Künstler:innen in seinen Kultursalon im Gartenhaus und entwickelt mit ihnen gemeinsam ein halbstündiges Programm für Sie.

Ausgehend von Bertolt Brecht, der von 1933 bis 1948 im Exil lebte, werden seine Texte und Ideen weitergeschrieben und somit Brücken in die Gegenwart geschlagen.

Jeweils freitags, samstags und sonntags bei freiem Eintritt vor den Vorstellungen.

 

MIT Yang Ge (Gesang), Pavlo Arie u.a.

 

Die Veranstaltung ist Teil von "Stories from Exile".

Mit freundlicher Unterstützung durch