Quartier

Ein Ort der Kunst

Wechselausstellung "Kunst im Foyer"

Das BE-Quartier soll für Sie ein Ort der Kunst sein, als kleine Auszeit von der lauten Stadt um uns herum - und das nicht nur auf der Bühne. Seit Anfang des Jahres 2023 zeigt das Berliner Ensemble mit "Kunst im Foyer“ eine dauerhafte Wechselausstellung im Foyer des Neuen Hauses. Aktuell sehen Sie dort Werke des Berliner Künstlers Gregor Hildebrandt.

Ingo Sawilla | 16.09.23

© Moritz Haase

Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Kontakt & Anfahrt

Theaterkasse

+49 30 284 08 155
theaterkasse@berliner-ensemble.de

Spielplan-Update: Bitte beachten Sie den aktualisierten Spielplan bis einschließlich 31. Mai. Der Vorverkauf für alle Vorstellungen bis 3. Juni 2024 läuft! Unsere Theaterkasse hat montags bis samstags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Sie geöffnet.

Seit September 2023 würdigt die Ausstellung "Helene in der Nähe der Treppe", für die Gregror Hildebrandt ein neues Werk für das Berliner Ensemble geschaffen hat, Helene Weigels ungewöhnliches schauspielerisches Talent und ihre Bedeutung für das Berliner Ensemble. Helene Weigel war von 1954 bis zu ihrem Tod 1971 Intendantin des Berliner Ensembles im Theater am Schiffbauerdamm und erlangte als Schauspielerin Weltruhm. Die Ausstellung findet mit Unterstützung der Wentrup Gallery sowie des Studios von Gregor Hildebrandt statt.

"Kunst im Foyer" ist eine Initiative von Corina und Max Krawinkel aus dem BE-Freundeskreis in Zusammenarbeit mit verschiedenen Galerien. Die Werke können immer vor und nach den Vorstellungen im Foyer des Neuen Hauses besichtigt werden, der Eintritt dazu ist frei.

Zum Auftakt von "Kunst im Foyer" zeigte das Berliner Ensemble mit Unterstützung der König Galerie in der Spielzeit 2022/23 das Werk "White Lies" von Robert Janitz im Foyer des Neuen Hauses, die Vernissage in Anwesenheit des Künstlers war im März 2023.

Hier finden Sie weitere Einblicke in das BE-Quartier...