287 Treffer

  • Wolf Biermanns neuer Roman erzählt eindringlich, komisch und liebevoll vom mächtigsten aller Gefühle und von tapferen Menschen in bewegten Zeiten. Er berichtet, wen die Liebe wie getroffen hat, von Ruth Berlau, Helene Weigel und vielen anderen. Erstmals erzählt Biermann auch von der Hochzeit seiner Oma Meume, von Sexualaufklärung und warum seine Mutter ihn ein einziges Mal ohrfeigte.

    Mit Wolf Biermann u.a.

     

  • Bei einer Matinée im Großen Haus präsentieren Oliver Reese und sein Team Ihnen die Pläne für die Spielzeit 2019/20. Mitglieder des Ensembles geben Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf die kommende Saison und wir möchten Ihnen unser Neues Haus vorstellen, mit dem das Berliner Ensemble im Herbst 2019 endlich eine feste zweite Spielstätte für Sie bekommt. Die Theaterkasse hat für Sie an diesem Sonntag ab 10.00 Uhr und im Anschluss an die Matinée geöffnet.

    Mit Oliver Reese und Mitgliedern des Ensembles.

    Der Eintritt ist frei.

  • "Dies ist ein Haus des Friedens"

    AN ZERSTÖRERISCHER BARMHERZIGKEIT VERBRENNEN

    Drei Fragen an die Autoren Martin Behnke und Burhan Qurbani

    "Kriegsbeute" ist die Geschichte von einem Vater und seinen Kindern, eine Familiengeschichte also. Allerdings handelt es sich hier nicht um eine gewöhnliche Familie: Das Familienunternehmen produziert und liefert Waffen. Wie kam es zu diesem Thema? Was interessiert euch daran? Und inwiefern haltet ihr das Thema für relevant?

  • Theater trifft Wissenschaft

    Wie unterscheiden sich wissenschaftliche Erkenntnisse von bloßen Meinungsäußerungen? Ist die Wissenschaft mitverantwortlich für die zunehmend düsteren Zukunftsszenarien? Lässt sich die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz noch steuern? Wo endet Fortschritt und wo beginnt Verantwortung?

  • In diesem EINBLICKE: PRAXIS Workshop zu „Wheeler“ erforschen Sie inhaltliche Fragen genauso wie ästhetische Formen und analysieren Figuren des Stücks sowie einzelne Themenaspekte. Theaterpädagogische Spiele und Schauspielübungen vermitteln Ihnen einen praktischen Zugang zum Theater. So werden Sie temporär zu Schauspielern und Schauspielerinnen, erhalten durch selbstgespielte, kleine Szenen Einblicke in Inhalt und Spiel auf der Bühne und treten mit uns und untereinander in Austausch.

    Der Workshop kostet 5 Euro pro Person, ermäßigt 3 Euro. Treffpunkt ist das Kassenfoyer.

  • In diesem EINBLICKE: PRAXIS Workshop zu „Der letzte Gast“ erforschen Sie inhaltliche Fragen genauso wie ästhetische Formen und analysieren Figuren des Stücks sowie einzelne Themenaspekte. Theaterpädagogische Spiele und Schauspielübungen vermitteln Ihnen einen praktischen Zugang zum Theater. So werden Sie temporär zu Schauspielern und Schauspielerinnen, erhalten durch selbstgespielte, kleine Szenen Einblicke in Inhalt und Spiel auf der Bühne und treten mit uns und untereinander in Austausch.

    Der Workshop kostet 5 Euro pro Person, ermäßigt 3 Euro. Treffpunkt ist das Kassenfoyer.

  • Bei "EINBLICKE: PROBE" haben Sie Gelegenheit, mit dem Produktionsteam ins Gespräch zu kommen und hautnah mitzuerleben, was kurz vor der Premiere auf einer Probe zu "Der letzte Gast" geschieht.

    Der Workshop kostet 5 Euro pro Person, ermäßigt 3 Euro. Treffpunkt ist das Kassenfoyer.

    Ansprechperson ist Geraldine Blomberg (einblicke@berliner-ensemble.de, (030) 28408-134).