684 Treffer

  • Game Jam - Programmierte Gefühle

    Oper, Theater und Games – Geht das zusammen? Was können Entwickler*innen und Theaterleute voneinander lernen. Welche Berührungspunkte gibt es?

  • Zweite Spielzeithälfte 2021/22 am Berliner Ensemble

    In der zweiten Spielzeithälfte stehen am Berliner Ensemble von Anfang Januar bis Ende Juni 2022 insgesamt zehn Premieren auf dem Spielplan, darunter drei Uraufführungen. Regie führen u.a.

  • Brechts Gespenster

    Suse Wächter ist die Erfinderin einer Welt, die von Wiedergängern des 20. Jahrhunderts bevölkert ist. In ihrer epochalen Aufführung Helden des 20.

  • Totentanz

    Wortreich um sich schlagen und nebenbei das Ego aufpolieren, das beherrschen Alice und Edgar seit Jahren in höchster Perfektion.

  • Matthias Brandt kehrt auf die Theaterbühne zurück

    Die Proben für Max Frischs "Mein Name sei Gantenbein" laufen auch Hochtoruen, Premiere ist am 14. Januar im Großen Haus.

  • Phaidras Liebe

    Sarah Kane dekonstruiert den antiken Phaidra-Mythos radikal und spitzt ihn mit abgründigem Humor auf die Postmoderne zu.

  • Draussen vor der Tür

    "Tote, Halbtote, Hungertote, Bombentote, Ozeantote, Verzweiflungstote, Verlorene, Verlaufene, Verschollene. Unschöner Anblick, diese vielen dicken weißen weichen Wasserleichen heutzutage. Sie sinken. Kein Salut. Kein Sterbegeläut. Keine Grabrede.

  • Einblicke Workshop zu "Möwe"

    Unsere 90-minütigen Workshops stellen eine praktische Annäherung an Inhalt und ästhetische Prinzipien der jeweiligen Inszenierung dar.