Aktuelle Informationen zur Einstellung des Spielbetriebs

Update: Keine Vorstellungen bis Ende der Spielzeit

Der Berliner Senat hat in seiner Sitzung am 21. April 2020 beschlossen, die derzeit geltende Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin zu verlängern. Der Spielbetrieb am Berliner Ensemble wird aufgrund der angeordneten Schließung bis 31. Juli 2020 eingestellt und bis zur Sommerpause findet kein Publikumsverkehr statt. Aufgrund dieser Anordnung werden die bereits angekündigten Vorstellungen bis einschließlich 13. Mai 2020 abgesagt und auch die Theaterkasse bleibt bis Ende der Spielzeit für den Publikumsverkehr geschlossen.

Bereits erworbene Eintrittskarten für Vorstellungen bis einschließlich 13. Mai 2020 können gespendet bzw. gegen einen Gutschein eingetauscht oder gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Nutzen Sie hierfür bitte unser Online-Formular!
 
Weitere Informationen finden Sie auf www.berliner-ensemble.de/kundeninformation-coronavirus.

Leider können wir Ihnen aufgrund der aktuellen Situation zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen verbindlichen Ausblick auf die nächste Saison geben. Wir werden Sie sobald wie möglich über die Pläne für nächste Spielzeit, die neuen Termine für die verschobenen Premieren der aktuellen Spielzeit sowie den Beginn des Vorverkaufs informieren.

Premieren- und Wahl-Abonnent*innen sowie BE-Card-Inhaber*innen werden gesondert informiert.

Bis Ende der Spielzeit laden wir Sie ein, unser digitales Angebot "BE at home" zu entdecken, u.a. mit einem wöchentlichen Online-Stream und weiteren digitalen Aktionen und Projekten.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis in dieser für alle besonderen Zeit.