BE at Home

Entdecken Sie unser digitales Angebot

► Hier geht's direkt zum "Stream des Monats"!

 

Weiterführung der Online-Angebote auf "BE at home" in der Spielzeit 2020/21

Das Berliner Ensemble führt das Online-Angebot auf "BE at home", das während der Corona-Zeit ab März etabliert wurde, u.a. mit Livestreams von Publikumsgesprächen und Übertragungen historischer Aufnahmen auch in der Spielzeit 2020/21 fort.

Von Mitte September bis Ende des Jahres zeigt das Berliner Ensemble im Stream des Monats vier historische Brecht-Inszenierungen, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Bertolt-Brecht-Archiv der Akademie der Künste. Die Streams stehen jeweils eine Woche lang kostenfrei als Stream on demand auf www.berliner-ensemble.de/be-on-demand zur Verfügung.

Zudem wird das Berliner Ensemble aufgrund der geringeren Platzkapazitäten regelmäßig ausgewählte Publikumsgespräche aus dem Großen Haus zusätzlich als Livestream übertragen. Zuschauerinnen und Zuschauer können so von Zuhause kostenlos die Gespräche verfolgen und per Chat live eigene Fragen an das Podium im Saal stellen. Alle Livestream-Angebote sind im Spielplan entsprechend ausgewiesen.

Zwischen Kunst, Tod und Leben

Stimmen aus einem leeren Theater: Wir verabschieden uns mit einem Text von Madame Nielsen, vorgetragen von Kathrin Wehlisch. "Du schreibst und liest, um der Welt und den Lebenden und Toten näher zu kommen, aber in dem zeitlosen Moment, in dem du schreibst oder liest, bist du nicht da, in der Welt."