Barrierefreiheit

Besuch des Berliner Ensembles für Menschen mit Behinderung und Zugang für alle

Das Berliner Ensemble möchte ein Ort der Begegnung für alle Menschen sein. Hier finden Sie auf einen Blick die wichtigsten Informationen für Ihren Theaterbesuch.

Wenn Sie eine Information hier nicht finden oder unsicher sind, melden Sie sich jederzeit gerne bei uns. Unsere Theaterkasse berät Sie gerne per Telefon unter +49(0)30-28408-155 (Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr) oder per E-Mail an theaterkasse@berliner-ensemble.de.

 

ZUGÄNGLICHKEIT UND NUTZBARKEIT

Das Berliner Ensembles ist Teil des Programms "Reisen für alle". Im Rahmen des Programms wurden alle Spielstätten nach einem deutschlandweiten Kennzeichnungssystem geprüft und zertifiziert. Eine ausführliche Übersicht mit Beschreibungen zur Zugänglichkeit und Nutzbarkeit aller Spielstätten finden Sie unter www.reisen-fuer-alle.de.

Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhl, für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen, für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen sowie für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen finden Sie in diesem PDF.

 

KARTEN

Personen mit einer Schwerbehinderung (ab 50 % GdB) oder mit einem B-Ausweis und deren Begleitung erhalten 50 % Ermäßigung auf alle Vorstellungen im Berliner Ensemble (ausgenommen Premieren, Gastspiele, Theatertag, Silvester-Vorstellungen und Sonder- bzw. Fremdveranstaltungen). Karten für Menschen mit Schwerbehinderung sind nur telefonisch unter +49 (0)30 204 08-155, schriftlich per E-Mail an theaterkasse@berliner-ensemble.de oder direkt am Schalter erhältlich.

Alle drei Spielstätten des Berliner Ensembles verfügen über Rollstuhlplätze. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Rollstuhlplätze nicht online buchbar sind. Wir möchten damit vermeiden, dass Menschen, die nicht auf diese Plätze angewiesen sind, sie vorzeitig kaufen und somit Rollstuhlfahrer:innen der Besuch einer Vorstellung nicht mehr möglich ist.

 

ANFAHRT

Alle Spielstätten des Berliner Ensembles am Bertolt-Brecht-Platz sind aufgrund der sehr guten Anbindung an den öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) barrierefrei zu erreichen. Genaue Angaben zur Barrierefreiheit des nächstgelegenen Bahnhofs Friedrichstraße finden Sie hier.

Menschen mit Sehbehinderung bzw. blinde Menschen finden hier eine Audio-Wegbeschreibung vom S-Bahnhof-Haltestelle Friedrichstraße sowie von der U-Bahn-Haltestelle Oranienburger Tor zum Berliner Ensemble.

Bitte beachten Sie, dass das Berliner Ensemble nicht über eigene Parkmöglichkeiten verfügt

 

ZUGANG ZU UNSEREN SPIELSTÄTTEN

Wir möchten für Sie die Zugangsmöglichkeiten zu allen drei Spielstätten des Berliner Ensembles transparent machen.

Großes Haus: Das Große Haus ist stufenlos zugänglich über den Nebeneingang rechts vom Haupteingang über den Innenhof mit Anlegerampe und einen Treppenplattformlift. Bitte melden Sie sich bei Eintreffen am Berliner Ensemble bei unserem Einlasspersonal am Haupteingang, das Ihnen beim Zugang behilflich ist. Die Plattform des Treppenplattformlifts ist 97 cm x 80 cm groß. Fast alle Räume und Einrichtungen im Großen Haus sind stufenlos zugänglich. Ausnahme: Das 1. und 2. OG (1. und 2. Rang) sind nur über Treppen zugänglich. Fast alle Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
Das WC für Menschen mit Behinderung befindet sich im Parkettfoyer links. Bitte beachten Sie: Die Tür zum WC für Menschen mit Behinderung im Parkettfoyer ist 79 cm breit. Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar. Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar. Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Neues Haus/Werkraum: Das Neue Haus und der Werkraum im gleichen Gebäude sind stufenlos zugänglich. Der barrierefreie Zugang für Rollstuhlfahrer:innen erfolgt im Neues Haus und im Werkraum über den Eingang zum Foyer des Neuen Hauses im Innenhof. Im Neuen Haus sind alle für Sie nutzbaren Räume und Einrichtungen stufenlos oder über einen Aufzug zugänglich, der vom Erdgeschoss bis in den 1. Stock (Zuschauerraum Neues Haus) führt und auch auf Ebene des Werkraums hält. Bitte melden Sie sich beim Eintreffen am Neuen Haus bei unserem Einlasspersonal, das Ihnen beim Zugang behilflich ist. Die Aufzugkabine ist 145 cm x 140 cm groß. Die Aufzugtür ist 90 cm breit. Alle Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
Das WC für Menschen mit Behinderung befindet sich im 1. Obergeschoss. Die Tür ist 90 cm breit. Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar. Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar. Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

 

AUDIODESKRIPTION

Das Berliner Ensemble bietet im Rahmen des Pilotprojekts „Berliner Spielplan Audiodeskription“ regelmäßig Vorstellungen mit Audiodeskription (Live-Beschreibung über Funk-Kopfhörer)  für Zuschauer:innen mit Sehbehinderung an und hält dafür im Vorverkauf ein spezielles Kartenkontingent bereit. Die Termine finden Sie auf www.berliner-ensemble.de/audiodeskription sowie in unserem Monatsspielplan. Bei den Aufführungsterminen ist jeweils angegeben, ob und wann eine Tastführung vor der Vorstellung besucht werden kann. Die Kopfhörer können gegen Vorlage eines Pfandes ab eine Stunde vor Beginn der Vorstellung entliehen werden. Tickets erhalten Sie an unserer Theaterkasse unter 030-284-08-155.

 

CONTENT NOTES und Hinweise zu sensiblen Inhalten

Im Sinne einer transparenten Kommunikation und im Bewusstsein darüber, dass Stückinhalte aufgrund von individuellen Erfahrungen verschieden erlebt werden, bietet das Berliner Ensemble zusätzliche Informationen über Inhalte an, die wir als sensibel einstufen. Diese Hinweise zu sensiblen Inhalten – auch Content Notes oder Trigger Warnung genannt – weisen darauf hin, dass bestimmte Themen und Reize auf der Bühne verhandelt werden, die starke Reaktionen auslösen können. Ausgewählte Themen, zu denen wir einen inhaltlichen Hinweis schreiben, sind körperliche, seelische oder sexualisierte Gewalt, Kindesmissbrauch, Selbstverletzung, Krieg, Suizid, diskriminierende Sprache, Essstörungen und Süchte. Eine Übersicht finden Sie hier.

 

Haben Sie noch Fragen zu Ihrem Besuch? Unser Besucherservice berät Sie gerne per Telefon unter +49(0)30 28408-192 (Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr) oder per E-Mail an besucherservice@berliner-ensemble.de.