DAS SCHWEIGENDE JAHRZEHNT

Aktuell keine Termine.

Neues Haus

Wenig aufgearbeitet bleiben die 90er Jahre, die das Leben vieler im Osten auf den Kopf stellten: die Treuhand und die harte Transformation, der Verlust des sozialen Bodens, aber auch ungeahnte Freiheit und Verantwortung. Wie der zum Teil schwierigen wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Lage in Ostdeutschland begegnen? Wie aus den Fehlern lernen?

MIT  Marcus Böick (Historiker), Heinz Bude (Soziologe), Ellen Ueberschär (Theologin)

MODERATION  Catrina Lobenstein (Journalistin),