Don't Worry Be Yoncé (XS EDITION)

Fokus: Gender
von Stephanie van Batum und Stacyian Jackson

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

Kleines Haus
1 Std
Keine Pause
#BEyoncé

Diva, queen, sex bomb, mother, business woman, wife, feminist – #FLAWLESS. Sie ist alles. Sie hat alles. Warum dann nicht sie werden? Let Us Upgrade U: DON’T WORRY BE YONCÉ ist ein einfaches Tutorial, das vorführt, wie jede und jeder Queen B werden kann. Liberté, Égalité, Be Yoncé: Because everyone deserves to be Bey.

Lecture Performance in englischer Sprache.

Gewinner des Amsterdam Fringe Silver Award 2017 und The Grand Audience Award

 

Fokus: Gender

Das Berliner Ensemble setzt sich in den Produktionen "Revolt. She said. Revolt again./Mar-a-Lago." (Regie Christina Tscharyiski) und "Wheeler" (Regie Oliver Reese, Premiere: Dezember 2018) mit der Frage nach modernen Geschlechterbildern auseinander und fragt nach den Voraussetzungen und Strukturen eines gleichberechtigten Miteinanders. "Don't Worry Be Yoncé" wird am 17. Oktober im Rahmen von "Fokus: Gender" als Gastspiel im Kleinen Haus gezeigt. Das gesamte Programm finden Sie unter www.berliner-ensemble.de/fokus-gender.

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Publikumsgespräch mit Hengameh Yaghoobifarah vom Missy Magazine statt.

Besetzung & Regieteam

  • Regie: Stephanie van Batum