Gleichheit in der Kunst?

FOKUS: GENDER
Eine Bestandsaufnahme

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

Kleines Haus
Keine Pause
#BEgleichheit

Wer sich heute mit dem Thema Geschlechtergleichheit auseinandersetzt, ist häufig mit dem Vorwurf konfrontiert eine rückwärtsgewandte Debatte zu führen bzw. längst vergangene Schlachten zu kämpfen. Aber: Wie emanzipiert ist unsere Gesellschaft tatsächlich? Wie emanzipiert ist die Kunst? Mit welchen strukturellen und ideologische Barrieren kämpfen wir? Ist Geschlechtergleichheit gar eine Utopie? Mind the gap!

Es debattieren: Ebow (Rapperin), Verena Dengler (Künstlerin), Lorna Ishema (Schauspielerin), Corinna Kirchhoff (Schauspielerin), Christina Tscharyiski (Regisseurin), Clara Topic-Matutin

Moderation Sonja Eismann (Missy Magazine)

 

Fokus: Gender

Das Berliner Ensemble setzt sich in den Produktionen "Revolt. She said. Revolt again./Mar-a-Lago." (Regie Christina Tscharyiski) und "Wheeler" (Regie Oliver Reese, Premiere: Dezember 2018) mit der Frage nach modernen Geschlechterbildern auseinander und fragt nach den Voraussetzungen und Strukturen eines gleichberechtigten Miteinanders. Das gesamte Programm finden Sie unter www.berliner-ensemble.de/fokus-gender.