Einblicke für Schulen

 

Was sind EINBLICKE?

EINBLICKE sind Angebote der Abteilung Vermittlung am Berliner Ensemble. Die Abteilung Vermittlung versteht sich als Schaltzentrale im Berliner Ensemble, in der Aktionen, Formate und Begegnungen rund um unsere Inszenierungen für ein diverses Publikum bedürfnisgerecht konzipiert und durchgeführt werden.

Ein Ziel ist es, mittels theaterpädagogischer Methoden, Schülerinnen und Schülern über den Vorstellungsbesuch hinaus ein spannendes Theatererlebnis am Berliner Ensemble zu bereiten und Theater für alle erlebbar zu machen. Als Abteilung für Vermittlung bieten wir daher insbesondere theaterpädagogische Angebote für Schulen an, die von praktischen Workshops über Probenbesuche und Führungen hinter die Kulissen sehr vielseitig sein können.

 

EINBLICKE: PRAXIS

Die EINBLICKE: PRAXIS-Workshops sind stückbezogen und stellen eine praktische Annäherung an Inhalt und ästhetische Prinzipien unserer Inszenierungen dar. Hier erforschen wir mit Schulklassen an Hand theaterpädagogischer Methoden inhaltliche Fragen, analysieren Figuren des Stücks und bestimmte Regieentscheidungen. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler selbst zu AkteurInnen. Die Freude am Theaterspiel und das kreative Erleben stehen dabei im Mittelpunkt.

Dauer des Workshops: 90 Minuten

 

EINBLICKE: PRAXIS XL

EINBLICKE: PRAXIS XL umfasst zwei Workshoptage à 4 Stunden in denen Schülerinnen und Schüler sich intensiv mit einem Thema und dem Theater als Plattform inhaltlicher und künstlerischer Auseinandersetzung beschäftigen. Ein gemeinsamer Theaterbesuch verbindet die beiden Workshoptage.

 

1. „Zeitgenössisches Theater – was ist das?“

Muss ich im Theater alles verstehen? Und was macht eine zeitgenössische Szene aus? Zwei Tage lang gehen wir auf die Spur moderner Theaterformen und erforschen zeitgenössische und performative Ansätze in dem wir mit den Schülerinnen und Schülern zeitgenössisches Theater sehen und eigenes Szenenmaterial erarbeiten.

  1. Tag: Workshop am BE + Vorstellungsbesuch
  2. Tag: Workshop am BE

 

2. „Auf Expedition im BE“

Welche Fragen ergeben sich für Jugendliche auf Expedition im BE? In einer zweitägigen Forschungsexpedition wird das BE unter die Lupe genommen und zum Labor fürs Hypothesentesten und Experimentieren. Dabei schauen wir uns das Theaterhaus gemeinsam an, nutzen die Mittel des Theaters als Forschungswerkzeuge und besuchen eine Inszenierung. Für Theaterneulinge sowie theatererfahrene SchülerInnen!

  1. Tag: Führung hinter die Kulissen, Workshop + Vorstellungsbesuch
  2. Tag: Workshop am BE
 

NEU AM BE: Angebote für Lehrerinnen und Lehrer

Das Berliner Ensemble lädt in dieser Spielzeit zu speziellen Angeboten für Lehrerinnen und Lehrer ein. Sie kommen zu uns ans Theater, bekommen Impulse für das Einbetten von Inszenierungsbesuchen in Ihren Unterricht, tauschen sich mit uns aus und gehen dann anschließend mit uns ins Theater.

 

EINBLICKE: Fachtage

Unsere Fachtage für Lehrerinnen und Lehrer behandeln unterschiedliche Themen, jeweils ausgehend von einer Inszenierung. Ein theaterpraktischer Workshop sowie fachspezifischer Themen-Input geben Ihnen Impulse für die eigene Vor- oder Nachbereitung des Stückbesuchs in der Schule. Abschließend gehen alle Teilnehmenden gemeinsam ins Theater.

Dauer: 2 Stunden + Vorstellungsbesuch

 

Kommunikation im Kontext neuer Medien auf der Bühne?

Freitag, 07.12.2018, 17:00 Uhr

17:00-19:00

Was bedeutet Kommunikation im Kontext neuer Medien und wie haben sich Rezeptions- und Sehgewohnheiten verändert? Wie wird dies auf der Bühne dargestellt? Und wie gehen wir heutzutage mit der Flut und Parallelität an Informationen und Kommunikation um? Und wie lässt sich ein solcher Theaterbesuch in Ihren Unterricht einbetten?

Gespräch und spielpraktischer Workshop zu Kommunikation im Kontext neuer Medien auf der Bühne und "Die Parallelwelt".

19:30
Stückbesuch von „Die Parallelwelt“ (Regie: Kay Voges)

"Die Parallelwelt" spielt mit der Vervielfältigung von Wirklichkeiten und Identitäten im Zusammenspiel mit dem Wandel von Bildern. Die zwei siebenköpfigen Schauspielensembles auf den Bühnen im Berliner Ensemble und im Schauspiel Dortmund spielen zeitgleich miteinander Theater. Sie sind, wie das Publikum, zugleich voneinander getrennt und doch sicht- und hörbar miteinander verbunden, in Echtzeit: durch ein Glasfaserkabel.

Der Fachtag ist kostenfrei. Für die Vorstellung „Die Parallelwelt“ erhalten Sie vergünstigte Karten für 13 Euro. Um Anmeldung wird bis zum 25.11.2018 an einblicke@berliner-ensemble.de gebeten.
 

 

Vorschau auf den nächsten Fachtag:

Zeitgenössisches Theater für Schulklassen?
Frühjahr 2019
Mit Stückbesuch von "Kriegsbeute" (Regie: Laura Linnenbaum)

 

 

EINBLICKE: Theateraustausch

Mehrmals in der Spielzeit laden wir Sie ein mit uns ausgewählte Theaterstücke vorab anzuschauen und in einen lockeren Austausch darüber zu kommen. So können Sie leichter entscheiden, ob die jeweiligen Stücke zu Ihrem Unterricht passen.

Termine folgen in Kürze.

 

Kontakt und Infos

Unsere Inszenierungen empfehlen wir ab der 8. Klasse; unsere EINBLICKE deshalb auch. Alle EINBLICKE-Angebote rund um die Inszenierungen sind kostenfrei, Sie zahlen lediglich die Theaterkarten. Theaterkarten kosten für Schülerinnen und Schüler 9 Euro, ab einer Gruppengröße von 20 Personen 8 Euro.

Eine individuelle Vor- oder Nachbereitung des Vorstellungsbesuchs in Form von Einführungen und Nachgesprächen vereinbaren wir auch gern. Wenn Sie mit Ihrer Klasse zusätzlich zum Vorstellungsbesuch einen Blick hinter die Kulissen des Berliner Ensembles werfen wollen, können Sie sich mit diesem Wunsch direkt an uns wenden. Darüber hinaus öffnen wir immer wieder unsere Proben für Schulklassen.

Wenn Sie daran interessiert sind, regelmäßig über unsere Angebote und speziellen Aktionen informiert zu werden, können Sie hier unseren Newsletter abonnieren.

Gerne beraten wir Sie jederzeit zu allen Fragen rund um Ihren Theaterbesuch sowie zu möglichen Kooperationen! Wir freuen uns auf Sie.

Geraldine Blomberg, leitende Theaterpädagogin
einblicke@berliner-ensemble.de
(030) 28408-134

Mona Wahba, Theaterpädagogin

Vincent Gerhold, FSJ Kultur

Stimmen von Teilnehmenden

"Es war ein rundum tolles Erlebnis und wir haben in der S-Bahn noch eine ganze Weile darüber gesprochen. Und was will man mehr."

Sylvia Sievert

"Bei den Schülerinnen und Schülern hat die Theateraufführung einen starken Eindruck hinterlassen und wir fanden alle, dass der Workshop uns gut darauf vorbereitet hat."

Benita Rinne

"Vielen Dank nochmals für den lustigen und inspirierenden Nachmittag. Es hat großen Spaß gemacht!"

Monika Weng

"Der Theaterworkshop kam sehr gut an und ich konnte bei den Besprechungen immer wieder darauf Bezug nehmen, was dort getan und gesagt wurde."

Thomas Zimmermann

"Zum ersten Mal haben wir einen Workshop zur Theatervorstellung des Abends gemacht, und keinen einzigen Augenblick haben wir das bedauert."

Roel Russchen