The Writer

Ella Hickson
Aus dem Englischen von Lisa Wegener

Aktuell keine Termine.

Premiere

Ein leerer Theatersaal, Vorstellungsende. Eine Zuschauerin, die ihren Rucksack vergessen hat, trifft auf der Bühne den Regisseur des Abends und nutzt die Gelegenheit, ihrem Ärger Luft zu machen. Sie ist Autorin und gleichermaßen entsetzt über die Vorstellung und die Selbstgefälligkeit des Regisseurs. Es folgt ein leidenschaftlicher Streit über das Theater, die unauflösbare Verstrickung von Kunst und Kommerz, Geschlechterklischees und Machtstrukturen in einer von Männern dominierten Welt. Am Ende bietet der Regisseur der Autorin an, ein Stück für ihn zu schreiben…

Was macht einen guten Theaterabend aus? Wer oder was entscheidet darüber, was gespielt wird? Wie beeinflussen wirtschaftliche Überlegungen künstlerische Entscheidungen? Ist Macht – egal ob am Arbeitsplatz, in der Kunst oder in Beziehungen – männlich? Kann ein System von innen heraus verändert werden? Die britische Autorin Ella Hickson verbindet in ihrem aktuellen Stück pointenreiche Unterhaltung mit schonungsloser Gesellschaftsanalyse. Ganz in der Tradition des "Well-made-Play" und dabei doch ein Formexperiment, stellt Hickson mit "The Writer" anhand ihrer eigenen Profession große gesellschaftliche Fragen und kommt zu für uns alle unbequemen Antworten.

"The Writer", inszeniert von Fritzi Wartenberg, Regie-Absolventin am Max Reinhardt Seminar, ist die zweite Produktion im Rahmen des Nachwuchsförderprogramms WORX.

 

Besetzung & Regieteam